Augsburg soll ein sicherer Hafen werden!

Augsburg soll ein sicherer Hafen werden! Dieser Meinung schlossen sich die rund 100 bis 150 Leute, die heute an der Demonstration Seebrücke Augsburg teilgenommen haben, an! Danke an das Team Searchwing und an Seebrücke - Schafft sichere Häfen für die Organisation. In kürzester Zeit habt ihr die Demo auf die Beine gestellt und tolle Redner gewinnen können. Neben uns waren mit dabei: Deutsche Friedensgesellschaft dfg-vk Nordschwaben, Augsburger Flüchtlingsrat, sea-eye, Volksverpetzer, Augburger Friedensinitiative, RESQSHIP, ASTA der Uni Augsburg und natürlich Searchwing. Und das Original-Flüchtlingsboot, das vor kurzem schon im Annahof stand, in das die Teilnehmer der Demo dann auch einstiegen.
In unserem Redebeitrag informierten wir über Menschenrechtsverletzungen in Libyen, wo insbesondere Migranten, Flüchtlinge und Asylsuchende Opfer schwerer und systematischer Menschenrechtsverletzungen durch Angehörige staatlicher Stellen, Schleuser und bewaffnete Gruppen werden. Zwei Seenotretter erzählten von ihren Erlebnissen bei Rettungsaktionen im Mittelmeer. Und von den Seenotrettern aus Malta, die zurzeit von den Behörden bei ihrer so wichtigen Arbeit gehindert werden, hörten wir eine Grußbotschaft. Schließlich stellte Prof. Friedrich Beckmann von der Hochschule Augsburg sein Searchwing-Projekt vor: eine Rettungsdrohne zum Auffinden von Flüchtlingsbooten im Mittelmeer. #seebrücke #seenotrettung #sichererhafen #ErstMenschendannGrenzenschützen #Flüchtlingeschützen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.