Augsburger Schwestern Mimi und Josefin gewinnen bei "The Voice Kids"

Die Schwestern Mimi und Josefin aus Augsburg haben am Samstag die Casting-Show "The Voice Kids" gewonnen. (Foto: Sat.1/ André Kowalski)

Die beiden Augsburger Schwestern Mimi und Josefin haben die Fernseh-Castingshow "The Voice Kids" gewonnen. In der letzten Runde am Samstag konnten die Zuschauer für ihren Favoriten stimmen. Die 15-jährige Mimi und die 13-jährige Josefin, die als Duo an der Sendung teilnahmen, erhielten die meisten Stimmen.

Die beiden waren bereits als Favoritinnen ins Finale eingezogen, nachdem ihre Auftritte vor allem online zahlreiche Menschen begeistert hatten. Über 17 Millionen mal wurde ihre Interpretation des Songs "Creep" von Radiohead inzwischen auf Youtube angesehen. Am Samstag sangen sie "One" von U2 und Mary J. Blige und "Nothing Compares To You" von Sinead O'Connor und begeisterten damit erneut das Publikum.



"Man fängt als erwachsener Mann fast an zu flennen", sagte Coach Alec Völkel, und auch Sascha Vollmer ist von den beiden Mädchen begeistert. "Unsere Magic Sisters sind ein Geschenk für die Staffel", lobte der Sänger seine Finalistinnen. "Ihr habt nicht nur uns, sondern die halbe Welt begeistert."

Als Gewinn erhalten die Augsburger Schwestern nun eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro und einen optionalen Plattenvertrag. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.