Ausschreibung für den sechsten Lechhauser Kunstpreis hat begonnen

Eine der Gewinnerinnen des fünften Lechhauser Kunstpreises, Susanne Winkler, im Mai 2018. Foto: Angelika Lonnemann
Die Ausschreibung für den sechsten Lechhauser Kunstpreis im Mai 2020, organisiert von der SPD Augsburg-Lechhausen, hat begonnen. Schirmherr ist dieses Mal der Ordnungs- und Sportreferent Dirk Wurm.
Pro Künstler können bis zum 10. März 2020 zwei Werke, Skulptur oder Malerei/Grafik, eingereicht werden. Ende März wird entschieden, welche Werke am Lechhauser Kunstpreis teilnehmen können.
Die Werke werden vom 17. bis 23. Mai 2020 in der Projektschmiede in Lechhausen ausgestellt, Vernissage ist am Sonntag, 17. Mai um 14:30 Uhr, Finissage mit Preisverleihung am Samstag, 23. Mai um 18 Uhr. Vergeben werden drei gleichberechtigte Preise (á 300 Euro), ein Publikumspreis (100 Euro) und ein Sonderpreis (250 Euro). Schirmherrin ist der Ordnungs- und Sportreferent der Stadt Augsburg, Dirk Wurm.
Die Vorsitzende des Ortsvereins, Angelika Lonnemann, wies darauf hin, dass der Kunstpreis Lechhausen ein von Laien und ehrenamtlich tätigen Parteimitgliedern organisierter Preis sei. „Die SPD Lechhausen kann die Werke, während sie sich in der Projektschmiede befinden, nicht versichern. Die Anlieferung der Werke und Abholung muss durch den Künstler erfolgen. Wir sind auf die Unterstützung der Künstler angewiesen, in dem sie sich bereiterklären, während der Ausstellungszeit Aufsicht in der Projektschmiede zu halten, etwas zum Buffet bei der Vernissage oder der Finissage beizutragen und 10 Euro Aufnahmegebühr zu bezahlen“, so Lonnemann. Der Ausstellungsort sei eine ehemalige Autowerkstatt, wo die teilnehmenden Werke nicht wie in einer Galerie oder einem Museum präsentiert werden könnten. Dort herrsche eine kreative Werkstattatmosphäre. Einige Bilder können auf Stellwände gehängt werden, andere werden auf Staffeleien gestellt.
„Weil wir auf die Unterstützung der Künstler angewiesen sind, werden nur Kunstwerke von Künstlern, die Ihren Wohnsitz in Augsburg oder Augsburg-Land haben, aufgenommen. Und wir freuen uns, wenn die Künstler uns helfen, Sponsoren für unseren Kunstpreis zu finden“, ergänzte Claudia Baschenegger, künstlerische Projektleiterin des Preises.
Weitere Informationen auf der Homepage der Partei, www.spd-lechhausen.de
Ei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.