Baustellen in den Pfingstferien

Zwei große Baustellen wird es in Augsburg in den Pfingstferien geben. Symbolfoto: Katarzyna Bialasiewicz/123rf.com

In den Pfingstferien wird es in Augsburg wieder einige Baustellen und dementsprechende Verkehrsbehinderungen geben. Wie die Stadtwerke mitteilen, werde die verkehrsarme Zeit in den Ferien für notwendige Arbeiten an den Netzen genutzt. So wird eine Weiche und ein Gleisübergang der Linie 2 Richtung Uniklinik erneuert, weshalb im Streckenabschnitt ab Wertachbrücke Ersatzbusse im Einsatz sind. Zudem müsse, um drei Gebäude an der Friedberger Straße ans Gasnetz anschließen zu können, die Straße stadtauswärts für vier Tage gesperrt werden.

Auf der Strecke der Straßenbahnlinie 2 Richtung Uniklinik muss den Stadtwerken zufolge in Kriegshaber eine Weiche ausgewechselt werden. Weil die Linie 2 damit ab Wertachbrücke stadtauswärts nicht fahren kann, wird in diesem Zuge bei der Uniklinik auch gleich die Gleisüberfahrt von der Stenglin- in die Virchowstraße erneuert. Das bedeutet für Fahrgäste: Ab Samstag, 8. Juni, bis Fronleichnam, 20. Juni, fährt die Linie 2 zwischen Königsplatz und Wertachbrücke wie gewohnt. Zwischen Wertachbrücke und der Endhaltestelle Augsburg West P+R werden Ersatzbusse B2 eingesetzt. Wegen der Baustelle Virchowstraße können die Busse nicht bis zur Uniklinik fahren, sondern verkehren ab der Haltestelle Neusässer Straße direkt zur Endhaltestelle Augsburg West P+R.

Wer zu den Haltestellen Uniklinik/BKH oder Stenglinstraße will, steigt ab der Haltestelle Neusässer Straße in die Busse der Linie 32 um. In Richtung Uniklinik können die Fahrgäste am selben Haltepunkt auf die Busse der Linie 32 warten. Stadteinwärts können die Ausstiegshaltestelle der Linie 32 Neusässer Straße und die Haltestelle für die Busse B2 nicht verknüpft werden. Die Haltestelle für die Busse B2 liegt in der Ulmer Straße. Die Virchowstraße ist an der Kreuzung für den Verkehr bis 28. Juni gesperrt. Fußgänger können das Gleis queren.

Gasanschlüsse in der Friedberger Straße

Der Erweiterungsparkplatz der Uniklinik in der Virchowstraße kann über die Ulmer Straße angefahren werden.

Ebenfalls in den Ferien werden drei Häuser in der Friedberger Straße an das Gasnetz angeschlossen. Von Donnerstag, 13., bis Sonntag, 16. Juni, muss die Fahrspur stadtauswärts vor der Kreuzung zur Hochzoller Straße deshalb gesperrt werden. Stadteinwärts kann der Verkehr ungehindert fließen.

Die Zufahrt in die Seitenstraßen und Grundstücke ist möglich. "Dank der einseitigen Vollsperrung kann die Bauzeit von ansonsten zwei Wochen auf vier Tage verkürzt werden", betonen die Stadtwerke.

Die Umleitung erfolgt großräumig über die Berliner Allee, Amagasaki-Allee und Zugspitzstraße.

Um Schleichverkehr durch die Schwangaustraße zu verhindern, werde die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt und nur für Anlieger freigegeben, so die Stadtwerke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.