Dank an Akzeptanzpartner der bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Augsburg

Philipp Flamm, Geschäftsführer Kolster Holzen GmbH, Landrat Martin Sailer, Peter Hüwe und Manuel Fischer, Geschäftsführer von plan los – Touren.
Augsburg: Landratsamt | Seit dem 22. Januar 2018 können Ehrenamtliche im Landkreis Augsburg die blaue oder goldene Ehrenamtskarte beantragen. Damit diese in der Region auch häufig eingesetzt werden kann, bedarf es vieler Akzeptanzpartner. In den vergangenen Monaten konnten insgesamt 47 Akzeptanzstellen in 16 Kommunen des Landkreises für die Ehrenamtskarte gewonnen werden. Sie bieten für aktuell circa 1.200 Inhaber Vergünstigungen und Nachlässe an. Landrat Martin Sailer nutzte nun die Gelegenheit, sich nach dem ersten halben Jahr Laufzeit bei den Geschäftsführern und Inhabern der Akzeptanzstellen zu bedanken.

„Das Ehrenamt hat in unserem Landkreis einen hohen Stellenwert. Damit Inhaber der bayerischen Ehrenamtskarte auch entsprechende Angebote im Augsburger Land finden, sind unsere Akzeptanzpartner unerlässlich“, sagte der Landrat bei der Dankveranstaltung im Landratsamt.
Anschließend berichtete Peter Hüwe von seiner ehrenamtlichen Tätigkeit und der Motivation, sich für seine Mitmenschen einzusetzen. Der Gersthofer ist seit 2013 Jugendleiter beim Deutschen Alpenverein (DAV) und organisiert dort beispielsweise Erlebnispädagogische Wochen, Naturfahrten oder auch Sommerfreizeiten. „Mein Ehrenamt liegt mir sehr am Herzen und ist für mich etwas Selbstverständliches. Das Engagement, das ich den Kindern und Jugendlichen entgegenbringe, bekommen ich auf vielfache Weise wieder zurück“, so Peter Hüwe.

Auch Philipp Flamm, Geschäftsführer der Kloster Holzen GmbH, und Manuel Fischer, Geschäftsführer von plan los – Touren in Untermeitingen, waren sich in ihren Vorträgen einig: Ehrenamt steht für „in Gemeinschaft leben“ und „zusammenwachsen“. Daher sind sie gerne bereit, als Akzeptanzpartner Vergünstigungen für Inhaber der Ehrenamtskarte anzubieten.

In einem feierlichen Akt überreichte Landrat Martin Sailer im Anschluss Dankurkunden an die anwesenden Akzeptanzpartner. „Für die Förderung und Unterstützung des Ehrenamtes im Landkreis Augsburg möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Akzeptanzpartnern und ich hoffe, dass wir noch viele weitere da-zugewinnen können“, so der Landrat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.