Das Turamichele sticht zu: Familienfest in der Innenstadt

Das Turamichele sticht am kommenden Wochenende wieder den bösen Drachen. Die Stadt organisiert ein Rahmenprogramm für die ganze Familie. Foto: Ruth Plössel)

Augsburg - Kinderaugen, die gespannt auf den Perlachturm schauen, und Kinder, die im Chor die Glockenschläge mitzählen: Augsburg feiert wieder sein Turamichele-Familienfest. Am 29. und 30. September laden nostalgische Fahrgeschäfte, Livemusik, ein buntes Bühnenprogramm und Mitmach-Aktionen Familien aus Augsburg und dem Umland zum gemeinsamen Feiern auf dem Rathausplatz ein.

Das Turamichele, eines der ältesten Kinderfeste Deutschlands, wird in diesem Jahr mit einem großen Fest in der Innenstadt, fliegenden Friedensgrüßen und einem bunten Rahmenprogramm gefeiert. Neben vielen Mitmach-Aktionen für Kinder gibt es an beiden Veranstaltungstagen auf der Bühne am Rathausplatz verschiedene Shows, Tanzeinlagen und Livemusik für die ganze Familie. Täglich findet zu jeder Stunde das Kinderschauspiel statt, bei dem die kleinen Darsteller die Geschichte vom Turamichele nacherzählen. Das Turamichele erscheint danach im Fenster des Perlachturms und bezwingt zum Rhythmus der Glockenschläge den Teufel. Lauthals besingen Kinder dann den Sieg des Guten über das Böse.

Aufregend geht es für die kleinen Turamichele-Besucher weiter: Mit dem letzten Glockenschlag lassen alle Kinder ihre Luftballons mit Friedensgrüßen aus Augsburg und der Chance auf einen Gewinn in den Himmel steigen. Denn an jedem Luftballon hängt eine Karte, mit der die Kinder an einem Luftballonwettbewerb teilnehmen. Unter über Hundert Preisen sind eine Fahrt mit dem Heißluftballon, Jahreskarten für das Legoland und Augsburg-City-Gutscheine. Die Luftballons mit Karten können am Festwochenende an der Schwanenbar auf dem Rathausplatz erworben werden. Dort gibt es auch die Turamichele-Chips, das offizielle Zahlungsmittel auf dem Familienfest. Die Chips können Kindern zum Beispiel beim Kinderschminken, für Fahrten mit nostalgischen Karussells oder bei einer anderen der zahlreichen Aktionen einlösen.

Neu ist der Kletterfelsen am Fuggerdenkmal in der Philippine-Welser-Straße. Vor dem Maximilianmuseum dort gibt es am Samstag einen Wasseraktiv-Tag. Kinder können mit der Augsburger Wasserkiste experimentieren. Nicht fehlen darf an diesem Wochenende die Fahrt mit der Turamichele-Tram durch die Stadt. Zum 120. Geburtstag der elektrischen Straßenbahn können am Sonntag zehn historische und aktuelle Straßenbahnen in der Maximilianstraße von innen und außen bestaunt werden. Das älteste Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1898.

Ebenfalls am Sonntag in der Maximilianstraße findet die Oldtimer-Rallye Fuggerstadt Classic statt, die hier um 10.30 Uhr startet und gegen 15.45 Uhr endet.


Programm:

Das Turamichele sticht zwischen 9.45 und 17.45 Uhr stündlich den Drachen. Anschließend lässt man die Luftballons fliegen.

Einen Kletterfelsen gibt es in der Philippine-Welser-Straße, dazu nostalgische Kinderfahrgeschäfte und zahlreiche Kinder-Mitmach-Aktionen.

Am Samstag gibt es von 12 bis 16 Uhr Experimente mit der Wasserkiste vor dem Maximilianmuseum zu erleben. Um 13.05 Uhr beginnt die Stac Festival Show mit Tanz, Musik und Jonglage, um 14.05 Uhr sie DMA Danceshow, um 15.05 Uhr zeigt der Hep Cat Club Swing-Tänze, um 16.05 und 17.05 Uhr gibt es Musik mit Maxito Quintero and the Manolos.

Die Turamichele-Tram startet an beiden Tagen stündlich ab 10.55 Uhr bis 15.55 Uhr.

Am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr kann man die Ausstellung historischer Straßenbahnen in der Maximilianstraße sehen. Um 13.05 Uhr zeigen Kinder und Jugendliche von der Twin Taekwondo Augsburg ihr Können. Um 14.05 Uhr treten Da F.U.N.K., die Kidz & Youngstars Stage Crew auf. Um 15.05 Uhr folgt eine Tanzshow der Augspurgia Kinder- und Jugendgarde, um 16.05 und 17.05 Uhr gibt es Musik mit Soul Brunch.

(mg/pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.