Die Mozartstadt präsentiert JUBILEO! - 300 Jahre Leopold Mozart 2019

Der moderne Leopold Mozart wartet auf sein Jubiläum. Fotograf: Fabian Schreyer
 
Leopold in der Mozartstraße. Fotograf: Fabian Schreyer
Augsburg: Rathaus |

Pünktlich zu Leopold Mozarts 299. Geburtstag am 14. November präsentierte die Deutsche Mozartstadt Augsburg das umfassende Programm zum Jubiläumsjahr. Es umfasst Mozartfest, Violinwettbewerb, Musikvermittlung, Biografie, Museum, Bürgerprogramm, CD-Einspielung und Uraufführung.

Leuchtturmprojekte: Deutsches Mozartfest und Internationaler Violinwettbewerb 

Die größte Rolle spielt freilich die Musik: Schon zum Eröffnungskonzert am 27. Januar, Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtstag, kommt mit Stargeigerin Lena Neudauer eine Gratulantin von Weltrang nach Augsburg, gefolgt Ende Februar von Bariton Michael Volle und dem „Orchestra in Residence“ der Mozartstadt, der Akademie für Alte Musik Berlin. Das Deutsche Mozartfest im Mai ehrt in sechs exklusiven Konzerten den Komponisten, Pädagogen und Manager Leopold Mozart. Dabei sind in historischen Augsburger Sälen
unter anderen Isabelle Faust, Il Giardino Armonico und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zu erleben. Maximilian Hornung und Sarah Christian gestalten wieder zwei „Freistil“-Konzerte im Rahmen des Festivals.
Direkt nach dem Deutschen Mozartfest startet der 10. Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart im Juni 2019. Dessen neuer künstlerischer Leiter Linus Roth leitete seine Ausführung zum Wettbewerb im Fürstensaal des Rathauses mit einem beeindruckenden Geigensolo ein und demonstrierte so gleich vor Ort, dass eine echte Musikerpersönlichkeit, wie sie der Wettbewerb sucht, mit dem Instrument und mit Worten kommunizieren können sollte. Der Wettbewerb verspricht dank Roths mutigen Neuerungen besonders spannend und anspruchsvoll zu werden – so müssen die 24 zugelassen Teilnehmer*innen zum Beispiel eine öffentliche Probe vollführen und im Finale zwei Konzerte hintereinander bewältigen.

Musikvermittlung wird ganz groß geschrieben

Parallel zum Violinwettbewerb findet das dritte Mozartfest für Kinder KLING KLANG GLORIA! in Augsburg statt – diesmal lernen die Augsburger Kinder ihren berühmten musikalischen Urahn kennen. Zusätzlich finden während des gesamten Jubiläumsjahres besondere Vermittlungsprogramme durch MEHRMUSIK! unter der Federführung von Ute Legner statt: zum Beispiel „Leopold bloggt“ von und mit Schülerinnen des Maria Ward Gymnasiums oder das LeoMobil300, ein fahrender Info- und Aktionsbus, der Leopold Mozart ein Schuljahr lang zu den Grundschüler*innen in der ganzen Region bringt.

Silke Leopold schreibt Biografie 

Tiefe Einblick in Leopold Mozarts Leben wird die weltweit erste Leopold-Mozart-Biografie geben, die von der renommierten Musikwissenschaftlerin Silke Leopold verfasst wird und im Herbst 2019 erscheint.
Auch für Kinder wird es literarisch Neues geben: Das Erfolgsautorenduo Michael Moratti und Petra Götz („Das kleine Engele“) bringt zum Jubiläumsjahr eine Geschichten um den kleinen Leopold Mozart heraus.

Neugestaltung der Ausstellung im Mozarthaus

Aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet die Mozartstadt ihren Jubilar, der Lehrer, Komponist, moderner Europäer und genialer Netzwerker zugleich war. Die gänzlich neue Dauerausstellung im Mozarthaus wird ab Herbst 2019 Zugang zur vielseitigen Persönlichkeit Leopold Mozarts, seiner Familie und ihrer Verwurzelung in Augsburg bieten.

Intensive Beteiligung der Augsburger Kulturszene

Sehr erfreut ist JUBILEO-Koordinator und Mozartstadt-Leiter Simon Pickel über die Begeisterung der städtischen und freien Augsburger Kulturmacher*innen, die ihr Jubiläumsjahr durch Theaterproduktionen, Tanzprojekte, Chor- und Orchesterkonzerte, Führungen und Ausstellungen aktiv mitgestalten. An den ca. 50 Veranstaltungen sind 30 Ensembles und Künstler*innen beteiligt, darunter Bluespots Productions, Choreoloop, Textilmuseum tim, Staatstheater Augsburg, Diözesanmuseum, Leopold-Mozart-Zentrum, Fronhof-Konzerte, Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg sowie etliche Chöre und Kirchengemeinden. Außerdem wird die in Ausgburg beheimatete Bayerische Kammerphilharmonie im Auftrag der Stadt Augsburg eine Neueinspielung von Leopold Mozarts Missa Solemnis herausbringen.

Krönendes Finale mit Christian Tetzlaff sowie einer Uraufführung von Moritz Eggert 

Zum festlichen Abschluss gratuliert die Mozartstadt ihrem Jubilar direkt zum 300. Geburtstag am 14. November 2019 mit einem Festkonzert. Neben der Uraufführung eines eigens zum Geburtstag geschriebenen Auftragswerks wird Weltstar Christian Tetzlaff mit den Augsburger Philharmonikern ein faszinierendes Violinkonzert von Joseph Joachim spielen, dem legendären Widmungsträger der Violinkonzerte von Brahms und Bruch sowie dem Verfasser der berühmtesten Violinschule nach jener Leopold Mozarts.

Alle Termine, Onlinetickets und das umfassende Jubiläumsprogramm als pdf unter www.mozartstadt.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.