Die Nacht der 1000 Lichter: Shopping-Night in der Augsburger Innenstadt

Außergewöhnlich illuminiert ist heute Abend die Augsburger Innenstadt. Bis Mitternacht haben auch in der Altstadt die Geschäfte geöffnet. Foto: Zehntausend Grad

Einmal an einem Freitagabend ohne Zeitdruck shoppen und die Woche mit Freunden und Familie in einer schönen, vorweihnachtlichen Atmosphäre ausklingen lassen - die Augsburger Nacht der 1000 Lichter und die Shopping-Night machen es am heutigen Freitag möglich.

Sich den ersten Glühwein des Jahres schmecken lassen und in der Innenstadt die ersten Weihnachtsgeschenke im Glanz von 1000 Lichtern kaufen: Auch in diesem Jahr ermöglicht die Shopping-Night allen Besuchern aus Augsburg und der Region, die Adventsatmosphäre bis Mitternacht zu genießen und ohne Zeitdruck nach Präsenten zu stöbern. Viele Innenstadtgeschäfte, die City-Galerie und der Christkindlesmarkt sind heute bis 24 Uhr geöffnet. Außerdem haben sich viele der Geschäfte verschiedene Aktionen ausgedacht. Unzählige Kerzen und Kronleuchter setzen den Kö-Park und die Kanäle der Altstadt - sie sind Teil des Augsburger Weltkulturerbes - gekonnt in Szene und verzaubern die kleinen Gassen, Höfe und Plätze zwischen der City-Galerie und dem Judenberg in eine weihnachtliche Wunderwelt.

Wer mit Kindern unterwegs ist, startet am besten direkt auf dem Kinderweihnachtsmarkt am Moritzplatz. Dort beginnt auch die "Augsburger Märchenstraße", bei der unter dem Motto "Petterson und Findus kriegen Weihnachtsbesuch" in diesem Jahr zahlreiche Schaufenster rund um den Christkindlesmarkt die Geschichte des beliebten schwedischen Kinderbuchs mit animierten Märchenszenen gestaltet sind. Wer alle Rätsel löst, kann etwas gewinnen. Um 18 Uhr beginnt dann das traditionelle Engelesspiel am Rathaus.

Ob aus Augsburg oder dem Umland - zur Shopping-Night erreicht man die Innenstadt auf vielen Wegen. Alle Besucher, die von außerhalb mit dem Auto kommen, aber nicht in die Innenstadt fahren wollen, können die kostenlosen Park-and-Ride-Plätze nutzen und mit dem Bus oder der Straßenbahn bequem in die City fahren. Der Plärrer-Parkplatz ist während des Christkindlesmarkts jedoch gebührenpflichtig. Man zahlt pauschal zwei Euro.

Heute fahren die Straßenbahnen bis 18 Uhr im Fünf-Minuten-Takt, danach alle siebeneinhalb Minuten. Ab 23 Uhr gilt der 15-Minuten-Takt. Die letzte Bahn fährt vom Königsplatz um 0.30 Uhr ab. Busse fahren bis 23 Uhr alle 15 Minuten und danach in ihrem üblichen Takt bis 0.30 Uhr. Ab ein Uhr verkehren Nachtbusse.

Wenn die Einkaufstaschen zu schwer werden, kann man das neue Service-Angebot "Shop & Drop" nutzen. Man kann seine Taschen kostenlos in der Buchhandlung Pustet an der Karolinenstraße zwischenlagern oder sie sich innerhalb des Stadtgebietes kostenlos am nächsten Tag nach Hause liefern lassen. "Shop & Drop" hat bis Mitternacht geöffnet. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sein Gepäck kostenlos in einem Bus am Merkurbrunnen aufbewahren zu lassen. Dieser ist heute bis 0.30 Uhr zugänglich. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.