»Die rote Zora und ihre Bande« Das Familienstück zur Weihnachtszeit feiert Premiere!

Augsburg: Staatstheater Augsburg im martini-Park | Mit einer Bühnenbearbeitung von Kurt Helds Roman »Die rote Zora und ihre Bande« feiert das diesjährige Familienstück zur Weihnachtszeit am Sonntag, den 17.11.19 um 15 Uhr Premiere im Staatstheater Augsburg. Simon Windisch inszeniert die packende Geschichte über Solidarität, Gerechtigkeit und Freiheit mit viel Witz, Fantasie und Elementen der heutigen Lebenswirklichkeit für Kinder ab 8 Jahren. »Die rote Zora und ihre Bande« ist eine poetische Erzählung über die Bedürfnisse von Kindern und zugleich ein starkes Stück über die großen Fragen von Recht und Unrecht. Zusam-men mit der detailreichen Ausstattung schaffen Musik- und Videoinstallationen im martini-Park ein atmosphärisches Gesamtbild, in dem Zora – gespielt von Katharina Rehn – und ihre Bande zahlreiche Abenteuer erleben.


Über die Handlung:
Nach dem Tod von Brankos Mutter weiß der Junge aus dem kroatischen Küstenstädtchen nicht, wohin er soll. Als der Hunger zu groß wird und er ein paar auf dem Markt herunter-gefallene Früchte isst, wird er prompt eingesperrt. Da taucht plötzlich die stadtbekannte rothaarige Zora auf und verhilft ihm zur Flucht. Entgegen dem Willen einiger Banden-mitglieder nimmt sie ihn bei den »Uskoken« auf. Gemeinsam erlebt die Bande Abenteuer und flieht vor der Polizei in eine Burg. Als sie auch dort nicht mehr sicher sind, kommen die Kinder bei Fischer Gorian unter, dem sie beim Fischfang helfen dürfen. Als dieser sein Recht auf das Fischen verteidigen muss und Branko sich in die schöne Zlata verliebt, die ausgerechnet die Tochter des Bürgermeisters ist, wird der Zusammenhalt der Bande auf die Probe gestellt.

Premiere
So 17.11.2019 15:00 | martini-Park

Alle Infos und Termine finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.