Diskussionsrunde: Wohnen statt Unterbringung - Perspektiven aus der Praxis

Wann? 31.07.2019 18:30 Uhr

Wo? Zwischenzeit, Annastraße 16, 86150 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Augsburg: Zwischenzeit |

Welche Ansätze und Projekte zum Thema „selbstbestimmtes Wohnen“ gibt es bereits in Augsburg?Und wie werden diese umgesetzt?

Vertreter*innen verschiedener Wohnprojekte in Augsburg diskutieren über ihre Erfahrungen und welche Hilfsangebote für Menschen in prekären Wohn- und Lebenssituationen nötig wären.Interessierte sind herzlich eingeladen, mit Expert*innen der Wohnprojekte ins Gespräch zu kommen und gemeinsam über die Frage zu diskutieren, wie ein selbstbestimmtes Wohnen in Augsburg weiter gefördert und umgesetzt werden kann.


Auf dem Podium zu Gast sind Susanne Weinreich (Ellinor-Holland Haus), Julia Hüther (Stadt Augsburg, Löwenhaus), Christine Kamm (Tür an Tür-miteinander wohnnen und leben gGmbH, Europadorf)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturprogramms des Augsburger Hohen Friedensfest 2019 und Teil der Ausstellung "Housing First - Wohnen statt Unterbringung".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.