Endlich eine Baustelle weniger: Ab Montag wird die Umleitung der Linie 4 aufgehoben

Ab Montag wird die Umleitung der Linie 4, die während der Bauarbeiten teilweise auf die Trasse der Linie 2 ausweichen musste, aufgehoben. (Foto: Tanja Grabler)

Nach siebenwöchiger Bauzeit wird die Baustelle der Stadtwerke Augsburg im Gesundbrunnen und in der Langenmantelstraße am Wochenende abgeschlossen - planmäßig und vor Beginn des Herbst-Plärrers, betont das Kommunalunternehmen.

Ab Montag, 19. August, sind demnach dann alle Umleitungen beseitigt, der Autoverkehr kann wie gewohnt in beiden Richtungen fließen. Die Linie4 fährt wieder über die Trasse Staatstheater und Plärrer zwischen Königsplatz und Wertachbrücke.

Seit dem 1. Juli haben die Stadtwerke auf 625 Metern Länge die beiden Gleise der Straßenbahn erneuert.

Die Kosten hierfür belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro. Die Gleise in diesem Bereich waren 1992 gebaut worden und hatten nach 27 Jahren Nutzung teilweise erhebliche Schäden in der Gleisbefestigung.

"Alle Beteiligten haben in den vergangenen sieben Wochen mit Hochdruck gearbeitet, um die Baustelle rechtzeitig fertig zu bekommen", freuen sich die Stadtwerke, denn Schwabens größtes Volksfest, der Herbst-Plärrer, startet am 23. August - und ab dem 19. August beginnen die Bauarbeiten auf der B17 zwischen den Anschlussstellen Leitershofen und Bürgermeister-Ackermann-Straße. (pm)  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.