Erste Hilfe Kurs am Hund: Schnelle Hilfe bei Bisswunden, Trauma und Vergiftung

Augsburg: Bayerisches Rotes Kreuz | Wenn der Hund gebissen wurde oder etwas Giftiges gefressen hat, ist eine schnelle Reaktion gefragt. Die richtige Erste-Hilfe-Maßnahme kann dem Vierbeiner dabei das Leben retten und seinen Heilungsprozess beschleunigen. Deshalb bietet das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Augsburg-Stadt, einen Erste Hilfe Kurs am Hund an. In vier Stunden lernen Herrchen und Frauchen, wie man einen Schnauzenverband anlegt, was bei Bewusstlosigkeit, Schock oder dem Stöckchentrauma zu tun ist und wie man einen Hund reanimiert und Knochenbrüche richtig verbindet. Der Kurs findet statt am Donnerstag, 26. April 2018, von 18 bis 22 Uhr beim BRK, Berliner Allee 50a, und kostet 40 Euro. Anmeldung erforderlich unter 0821-32900-0 oder ausbildung@kvaugsburg-stadt.brk.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.