Freude schenken – keine Tiere

Der Tierschutzverein rät: Geschenke, die Freude machen, sollten nicht leben (Foto: TierSV)

Erinnerung / Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum

Augsburg. „Tiere sind lebende Wesen, sie eignen sich nicht als Geschenke!“ Darauf weist Heinz Paula, Vorsitzender des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V., unermüdlich hin. Sein Appell gilt zwar grundsätzlich und das ganze Jahr über, ist aber zur Weihnachtszeit besonders aktuell und wichtig. Denn viel zu häufig versuchen Menschen noch, einander mit „tierischen Überraschungen“ eine Freude zu machen.

Das dicke Ende kommt meist schon nach wenigen Tagen, wenn es heißt: Wer geht bei Regen und Sturm mit dem neuen Hausgenossen Gassi, wer macht das Malheur noch nicht stubenreiner Jungtiere weg oder wer zahlt die erste Tierarztrechnung? Dann werden viele dieser unbedacht gekauften Tiere im Tierheim abgegeben. Oder haben nicht einmal so viel Glück.

Daher bittet Paula: „Verschenken Sie bitte grundsätzlich keine Tiere - den Tieren und Ihrer Familie zuliebe. Kommen Sie lieber ins Tierheim und lassen Sie sich in Ruhe beraten, welches neue Familienmitglied am besten zu Ihnen passt!“

Vom 24. bis 26. Dezember bleibt das Augsburger Tierheim in der Holzbachstraße für Besucher geschlossen, Tiere in Not werden selbstverständlich auch an diesen Tagen wie gewohnt aufgenommen.

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Tel. 0821/45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.