Fugger-Musical jedes Jahr? "Herz aus Gold" kommt 2020 zurück

Das Fuggermusical "Herz aus Gold" kommt zurück. Foto: Jan-Pieter Fuhr

Augsburg - Rund 35 000 Besucher konnte das Staatstheater Augsburg im Sommer 2018 mit dem Musical "Herz aus Gold" in die Freilichtbühne locken. Das Stück über den berühmten Augsburger Jakob Fugger gewann außerdem beim Deutschen Musical-Theater-Preis gleich drei Auszeichnungen - für die beste Komposition, das beste musikalische Arrangement und das beste Kostüm- und Maskenbild. Nun steht fest: Das Musical soll 2020 erneut aufgeführt werden.

Doch Intendant André Bücker geht sogar noch weiter: Wenn das Stück weiterhin gut ankommt, könne das Theater sich auch vorstellen, in der Zukunft jährlich fünf oder sechs Vorstellungen von „Herz aus Gold“ zu zeigen – neben den neuen Stücken. Das mache Sinn, vor allem für ein Stück, das einen solch starken Bezug zu Augsburg hat und auch für Touristen interessant sein könnte. Das sieht Tourismusdirektor Götz Beck ähnlich, schließlich habe das Thema Fugger international Bedeutung und könnte deshalb auch für Reiseveranstalter attraktiv sein – vorausgesetzt eben, es gäbe regelmäßige Termine, mit denen diese planen können.

2020 sollen die beiden Hauptdarsteller Chris Murray und Roberta Valentini wieder auf der Bühne stehen. In Gesprächen hätten sie bereits signalisiert, dass sie dazu bereit wären. Auch an der Inszenierung soll es keine grundlegenden Änderungen geben.

2019 kommt erst einmal „Jesus Christ Superstar“ auf die Freilichtbühne. Das bekannte Musical von Andrew Lloyd Webber inszeniert Cusch Jung, Chefregisseur der Musikalischen Komödie Leipzig und Preisträger des International Musical Awards. Premiere ist am 29. Juni.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.