Hans Söllner gibt Benefizkonzert für Grandhotel Cosmopolis

Das Grandhotel steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Musiker Hans Söllner und der Spectrum Club organisieren nun ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins. (Foto: Kristin Deibl)

Nachdem das Grandhotel Cosmopolis sich mit einer Bitte um Spenden an die Öffentlichkeit gewandt hatte, will Musiker Hans Söllner nun ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins geben.

Er habe, als er von der drohenden Schließung des Grandhotels hörte, dem Club Spectrum spontan vorgeschlagen, gemeinsam ein Benefizkonzert zu organisieren. Die Mitarbeiter des Augsburger Clubs und Söllners Crew seien sofort bereit gewesen, umsonst an dem Konzert mitzuwirken, um alle Einnahmen des Abends dem Grandhotel spenden zu können.

Seinen Einsatz für den Verein begründet Söllner auf der Website des Spectrum mit dem Wunsch, der Stadt eine einzigartige Integrationsstätte zu erhalten. Er habe das Grandhotel bereits selbst besucht, kenne dort einige Leute und sei "begeistert von der Art, wie dort Begegnung funktioniert."

Das Benefizkonzert wird am 12. Dezember um 20 Uhr stattfinden, Karten sind ab jetzt im Vorverkauf für 28,90 Euro erhältlich. (lat)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.