Herbstplärrer Augsburg 2019: Alle Infos zu Programm, Anfahrt und neuen Fahrgeschäften

Das Kettenkarussell gehört zum Volksfest: Auch auf diesem Herbstplärrer steht es am gewohnten Platz nahe Eingang an der Badstraße. Foto: Archiv

Am Freitag kommender Woche, 23. August, greift Oberbürgermeister Kurt Gribl zum Hammer und sticht gegen 18 Uhr im Schallerzelt das erste Fass an. Damit ist der Herbstplärrer offiziell eröffnet.

Unter dem Motto "Feiern mit der Region" erwartet die Stadt Augsburg wieder über eine halbe Million Besucher auf Schwabens größtem Volksfest. Es dauert bis Sonntag, 8. September. Bei der Vorstellung des Programms betonten Ordnungsreferent Dirk Wurm sowie Vertreter des schwäbischen Schaustellerverbands, dass man besonderen Wert auf die Familienfreundlichkeit lege. Zudem zollt man der allgemein angespannten Sicherheitslage Tribut: Es gibt Eingangskontrollen und Zufahrt-sperren. Vom Mitbringen größerer Taschen und Rucksäcke wird abgeraten.

Welche Fahrgeschäfte stehen heuer auf dem Kleinen Exerzierplatz?

Herausragend, im wahrsten Sinne des Wortes, ist das Riesenrad "Roue Parisienne". Man kann wählen zwischen einem Platz in einer offenen, drehbaren Gondel oder einer geschlossenen Kabine, um dann aus einer Höhe von 48 Metern die Fuggerstadt zu betrachten.

"Euro-Coaster" nennt sich die Achterbahn, die in Hängegondeln eine 425 Meter lange, rasante und kurvenreiche Fahrt verspricht. Im Laufgeschäft "XXL Lachhaus" werden die Volksfestbesucher auf vier Etagen mit lustigen Effekten und einer Rutschbahn unterhalten. Eine nicht alltägliche Kombination aus Drehung und sich hebender Fahrbahn erlebt man im "Flipper", während es im "Break-Dance" einfach nur rund geht, was Stammkunden seit Jahren genießen - ebenso wie die traditionelle "Leopardenspur", die viele heutige Mamas und Papas seit ihrer Kindheit kennen. Nicht wegzudenken vom Plärrer ist das Kettenkarussell, das unter dem Namen "Wellenflug" firmiert.

Neues Fahrgeschäft wird bis zu 120 Stundenkilometer schnell

Neu ist heuer unter anderem das das Hochfahrgeschäft "Best XXL", in dem die Fahrgäste mit einer Belastung von vier G und einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern in einer rotierende Gondel im 120-Grad-Winkel in eine Höhe von etwa 45 Metern katapultiert werden.

Zu diesen großen Karussellen gesellen sich zwei Autoscooter, die zweistöckige Geisterbahn "Ghost Adventure" mit dem Thema "Indiana Jones" und das Simulationsgeschäft "Big Picture 2.0". In diesem Zwölf-D-Kino werden die Zuschauer mit Spezialeffekten wie Wind, Schnee und Regen Teil einer abenteuerlichen Geschichte. Weitere Attraktionen sind eine Bungee-Trampolin-Anlage sowie acht Kindergeschäfte wie etwa die Märcheneisenbahn und eine Pferdereitbahn. Dazu kommen die üblichen Losbuden, Schießstände und kleineren Spielgeschäfte wie Dosenwerfen, Hau-den-Lukas oder Torwandschießen.

13 Süßwarenstände, sechs Imbisssbuden (Crepes, Rahmfleckerl, Baumstriezel, Fischbraterei, Pizzabäcker, Fingerfood, ungarische Langos) und drei große Gastronomien - die Festzelte Schaller und Binswanger & Kempter sowie die "Doppelbockalm", die das ganze Jahr schon auf dem Platz steht - runden das Angebot ab.

Mit Kindern auf den Plärrer

Jeweils mittwochs gibt es den Kinder- und Familientag mit ermäßigten Fahr- und Eintrittspreisen sowie Sonderangeboten an allen Geschäften bis 20 Uhr, in den Zelten bis 18 Uhr. In den Sanitäranlagen beim Festzelt Binswanger & Kempter sowie im Festzelt Schaller stehen Wickelmöglichkeiten zur Verfügung.

Im Kinderfahrgeschäft "Orient-Express" ist eine Kindertoilette mit Wickelmöglichkeit integriert. Eine Behindertentoilette gibt es in den Zelten und der Alm sowie neben dem Info-Point an der Trafostation in der Mitte des Festplatzes. Streetworker des Stadtjugendrings kümmern sich um etwaige Probleme jugendlicher Besucher.

Für Senioren veranstaltet die Stadt Augsburg am Dienstag, 27. August, ab 14 Uhr im Festzelt Binswanger & Kempter einen gemütlichen Nachmittag. Alle Teilnehmenden erhalten gegen Bezahlung von vier Euro einen Gutschein für eine Maß Bier oder ein alkoholfreies Getränk sowie ein Paar Bratwürste mit Brot. Gutscheine dafür werden montags bis donnerstags, neun bis zwölf Uhr, vom Seniorenbeirat Beim Rabenbad 5 verkauft.

Anfahrt und Parken

Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten rund um den Volksfestplatz empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Pünktlich zum Plärrer verkehrt die Straßenbahnlinie Vier wieder über den Hauptbahnhof und Königsplatz zur Haltestelle Langenmantelstraße direkt am Haupteingang des Plärrers.

Mit einer Familientageskarte können montags bis freitags ab 9 Uhr und samstags, sonn- und feiertags ganztägig ein Erwachsener und bis zu sechs Kinder von sechs bis einschließlich 14 Jahren mitgenommen werden. Tipp: Kostenlos parken kann man auf dem Stellplatz des Arbeitsamts ab 18 Uhr. 

Öffnungszeiten

Der Plärrer ist montags bis donnerstags von 12 (spätestens 13 Uhr) bis 23 Uhr geöffnet, freitags bis 23.30 Uhr. Am Samstag und Sonntag geht es ab 10.30 Uhr (spätestens 13 Uhr) los und dauert bis 23.30 beziehungsweise 23 Uhr. Am Eröffnungstag beginnt der Spaß um 16 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.