Jetzt Programm checken - Wintersemester der vhs Augsburg startet am 23. September

vhs Jahresprogramm Vorstellung 2019 Dorint-Hotel, 34. Stock
 
vhs Jahresprogramm Vorstellung 2019 Dorint-Hotel, 34. Stock
Nicht mehr lange warten sollten alle, die vor haben, im Wintersemester an Kursen der vhs-Augsburg teilzunehmen. Anmeldungen zu Veranstaltungen sind zwar das gesamte Semester über möglich, der Großteil der Kurse startet jedoch m 23. September.

Aktueller Semesterschwerpunkt dieses Herbst/Winterprogramms ist dabei das Motto, das sich die deutschen Volkshochschulen anlässlich ihres 100 jährigen Bestehens in diesem Jahr gegeben haben: „zusammenleben – zusammenhalten“. Den Auftakt zu diesem Thema bildet eine lokale Podiumsdiskussion am 20.9. mit viel Lokalprominenz – darunter neben Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Gewerkschaftsvertreter, Seniorenbeirat, Stadtjugendring, sowie Integrationsbeirat. In einer Reihe von Vorträgen zu Geschichte, Religion und Literatur folgen dann im Lauf des Semesters Diskussionsveranstaltungen rund um Vielfalt, Gesellschaftliche Widersprüche, Integration, Entstehung der Zivilgesellschaft und Parteiengeschichte.

Der Blick ins Programmheft oder auf das Anmelde-Onlineportal www.vhs-augsburg.de zeigt viele weitere Abendveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Workshops in Themenreihen wie „Politik international“, Geschichte, Studium generale und viele praktischen Themen, rund um Geld, Recht, Kommunikations- und Alltagsfertigkeiten.

Mehr als 4.000 Kursen und Veranstaltungen hat die Volkshochschule Augsburg Stadt im laufenden Jahr im Angebot, rund 2.000 pro Semester. „Augsburg ist bunt und bietet Menschen aller Alters- und Interessengruppen viele Möglichkeiten sich zu treffen, miteinander zu diskutieren, sowie gemeinsam und voneinander zu lernen. Hierzu wird die Volkshochschule Augsburg Stadt auch im kommenden Semester wieder nach Kräften beitragen“, betont der Vorsitzende des vhs e.V. Sieghard Schramm bei der Vorstellung des aktuellen Programmhefts für das Herbst/Wintersemester 2019/20.

Schramm betont die positiven Aspekte des Wachstums im Hauptsitz am Willy-Brandt-Platz. „Wir hoffen aber auch“, ergänzt er mit Blick auf das Wachstum Augsburgs, „dass die Stadt uns wirklich auch dabei unterstützt, dass wir uns mit weiteren eigenen Begegnungszentren z.B. im Süden Augsburgs etablieren können, um nah bei unseren Teilnehmern zu bleiben und die Wege kurz zu halten.“

Ein wichtiger Schwerpunkt ist dabei in diesem Semester die neue Reihe „Prima Klima!?“. Die rückt mit Themen wie „Es geht auch ohne Plastik“, Diskussionen zur Herkunft von Nahrungsmitteln am Welternährungstag oder zum Weltklimagipfel immer wieder das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. Auch im Koch- oder Ernährungskurs unter der Rubrik „Lebensart“ oder in Exkursionen sind Nachhaltigkeitsthemen konstant präsent.

Außerdem gibt es eine Vielzahl von Führungen, Exkursionen und längeren Reisen zu verschiedensten Zielen und für verschiedenste Interessen. Darunter Reisen nach Indien und eine Balkanrundreise. Vorträge zu 30 Jahren Mauerfall, aber auch die lokale Führungsreihe „Augsburg sehen und verstehen“.

Im klassischen Kursangebot, lassen sich alleine 200 Kultur, Kunst und Kreativitätskurse von Literatur und Theater, Fotografieren und Malen bis Bildhauen, Gitarre spielen oder Holzbearbeitung und Schweißen buchen.

Mehr als 400 Kurse hat der nach wie vor boomende Bereich Gesundheit zur Auswahl: Neben den bewährten Klassikern neue Trend-Fitnesskurse wie bodyART@Strength aus Basis Chinesischer Medizin oder NY Style Yoga oder Power-Fitness mit H.I.T. und Tabata mit vielen Beats. Und neu wie herausfordernd – Die Rubrik „Bewegung statt Kantine“: Das Angebot an Mittagskursen wurde stark ausgeweitet.

Der umfangreichste Bereich sind traditionell die mehr als 600 Sprachkurse. Diese reichen von Deutsch über Business Englisch bis seltene Sprachen wie Gebärdensprache, Farsi, Indisch, Altägyptisch, Koreanisch, Brasilianisch, Ungarisch uvm. Die vhs Augsburg ist auch Prüfungskompetenz-Zentrum für international anerkannte Zertifikate auf allen Niveaustufen (TOEFL/Goethe/Cervantes/Cambridge). Neu ist dabei ein Veranstaltungsformat, das den Kreis von den Sprachen zur globalen Klimathematik schließt: Ein kostenloser Vortrag in englischer Sprache eines Mitglieds der Gruppe „Climate Reality Project“, die sich in ihren Vorträgen weltweit auf die Bücher von Al Gore „An Inconvenient Truth“ und „An Inconvenient Sequel“ bezieht.

Mehr als 200 Kurse, z.T. ebenfalls hoch relevant für den Bereich berufliche Weiterbildung, bietet der Bereich Beruf & EDV – von persönlichen Kompetenzen über Präsentations- Management- und Marketing-Fähigkeiten, sowie kaufmännischen Skills, bis zum hands-on Computerkurs im vhs-eigenen Computerraum oder speziell konzipierten EDV-Kurse für Kinder oder Senioren.

Zudem, das dürfe nicht vergessen werden, betont Vorstand Schramm, werden von der vhs Augsburg eine Vielzahl von Kursen aus den Bereichen Alphabetisierung, Deutsch, Integration, Migration und Arbeitsmarkt veranstaltet, die im öffentlichen Programm nicht sichtbar sind.

Bei all dem spielen auch digitale Lehr- und Lernformen eine immer wichtigere Rolle. Die vhs Augsburg ist bereits seit dem Start der vhs.cloud im Februar vergangenen Jahres Teil der Entwicklungsteams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.