Jugend und Räume im Fokus

Augsburg: Landratsamt |

Kommunale Jugendarbeit lädt zum Fachtag Jugendbeteiligung ins Landratsamt Augsburg ein

Ganz gleich ob sie „Arcaden“, „Galerie“, oder „Shopping-Mall“ heißen: Einkaufszentren gehören heute zu den bevorzugten Orten, an denen Jugendliche ihre Freizeit verbringen. Doch natürlich nur dort, wo es diese auch gibt. Im ländlichen Raum – zwischen Feuerwehrhaus und Bushaltestelle – sieht die Sache sicher ganz anders aus. Aber wie?

Wo treffen sich junge Menschen im öffentlichen Raum? Und wie werden sie an der Gestaltung von Plätzen und Räumen beteiligt? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich am Donnerstag, den 15. März 2018, um 15.30 Uhr, der zweite Fachtag „Jugendbeteiligung“ im Landkreis Augsburg. Organisiert wird die Veranstaltung von der Kommunalen Jugendarbeit im Landratsamt.

Zur Einstimmung in das Thema haben die Veranstalter Ulrich Deinet eingeladen. Der Professor und sein Team von der Forschungsstelle für sozialraumorientierte Praxisforschung und Entwicklung haben 2015 die bisher einzige deutsche Studie zum Thema vorgelegt. „Fast vier von fünf Jugendlichen stimmten der Aussage zu, im Center könne man sich in Ruhe mit Freunden verabreden“, so Deinet. Neben den neuen Räumen junger Menschen wird er aber auch thematisieren, welche Rolle Jugendtreffs und Jugendzentren als Treffpunkte spielen und wie sich die Lebenswelten von Jugendlichen durch Ganztagsschulen verändern.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fachtags wird in zwei Ideenwerkstätten die Möglichkeit geboten, Anregungen, Kritik, Lösungsvorschläge und Meinungen zu äußern. Eine kurze Talkrunde und Raum für Informations- und Erfahrungsaustausch runden den zweiten Fachtag Jugendbeteiligung ab.

Alle Akteure sowie am Thema „Jugendbeteiligung“ Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist telefonisch unter 0821 3102 2679 oder per E-Mail an Monika.Seiler-Deffner@lra-a.bayern.de möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.