Kaufbachbrücke wird gesperrt

(Foto: Bayerische Vermessungsverwaltung/Stadt Augsburg)

Seit Ende März dieses Jahres wird die Brücke an derSiebentischstraße über den Kaufbach in zwei Bauabschnitten erneuert. Dies hat Auswirkungen auf den Verkehr zum Zoo und zum Botanischen Garten und retour. Derzeit ist von der Friedberger Straße aus nur die Einfahrt in die Siebentischstraße möglich. Für die gesperrte Fahrtrichtung von der Siebentischstraße zur Friedberger Straße wird der Verkehr über die Hofrat-Röhrer-Straße geleitet. Auch die Buslinie 32 wird stadteinwärts über diese Umleitung geführt. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt gemeinsam mit Polizei und Stadtwerken ein Maßnahmenpaket geschnürt, das die Verkehrssituation kurzfristig verbessern soll.  Jetzt startet eine weitere Bauphase für die Kaufbachbrücke. Die bisher getrennt voneinander erbauten Brückenteile müssen erschütterungsfrei miteinander verbunden werden. Aus diesem Grund ist es notwendig die Brücke für drei Tage, von Dienstag 12. bis Donnerstag 14. November, komplett zu sperren.

In dieser Zeit ist das Gebiet rund um Zoo und Botanischer Garten nur über die Hofrat-Röhrer-Straße zu erreichen. Die Umleitungsstrecke führt von der Friedberger Straße aus über das Rote Tor, Haunstetter Straße, Inverness Allee und die HofratRöhrer-Straße.


Auch der Linienweg der Buslinie 32 muss angepasst werden. In Fahrtrichtung Zoo/Botanischer Garten wird die Buslinie über die Baumgartnerstraße geleitet. Notwendige Ersatzhaltestellen werden in der Baumgartnerstraße auf Höhe der Inverness Allee und in der Hofrat-Röhrer-Straße auf Höhe der Siebentischstraße eingerichtet. Stadteinwärts bleibt alles wie bisher.

Im Anschluss an die Vollsperrung wird für die weiteren Arbeiten wieder bis Mitte Dezember die halbseitige Sperrung eingerichtet. Aus Witterungsgründen wird die Kaufbachbrücke dann zunächst provisorisch asphaltiert. Danach sind während des Winters alle Fahrbeziehungen für den Verkehr wieder möglich.

Halbseitige Sperrung noch einmal im Frühjahr


Wie das Tiefbauamt der Stadt mitteilt, kann die Baumaßnahme aufgrund verschiedener Verzögerungen nicht wie geplant noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Daher muss die halbseitige Sperrung der Brücke im Frühjahr noch einmal für einige Wochen reaktiviert werden. Dann werden Restarbeiten an der Brücke durchgeführt und das Bauwerk asphaltiert. In dieser Zeit ist dann wieder von der Friedberger Straße aus nur die Einfahrt in die Siebentischstraße möglich. Auch das Maßnahmenpaket von Stadt und Polizei zur Verbesserung der Verkehrssituation und zum Schutz der Anwohner greift erneut. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.