Klaviermatinee im Rokokosaal - Benefizkonzert - So. 8. April 2018, 11.00h

Wann? 08.04.2018 11:00 Uhr

Wo? Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 86152 Augsburg DE
Ji Eun Yun
Augsburg: Rokokosaal der Regierung von Schwaben | Am Sonntag, den 8. April 2018, 11.00 Uhr findet im Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, Augsburg, eine Klaviermatineé zugunsten der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ statt.

Auf dem Programm stehen Werke von Bach/Busoni, Mozart und Debussy. Die Künstlerinnen der Matineé sind die in Augsburg lebenden südkoreanischen Pianistinnen Hyejun Yoon und Ji Eun Yun.

Hyejun Yoon nennt Beethoven ihren Lieblingskomponisten. Sie studierte Klavier an der Sejong Universität in Seoul. Im Jahr 2016 gewann sie den 2. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb „Andrea Baldi“ in Bologna. In Deutschland trat sie schon mehrmals an den Flügel, u. a. im Mozarthaus Augsburg, im Rathaussaal Straubing und im Schloss Obernzell.

Ji Eun Yun absolvierte ihr Bachelorstudium mit Hauptfach Klavier an der Kangnam Universität in Yongin, Südkorea. 2009 studierte sie ein Auslandssemester an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Ihr Masterstudium am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg schloss sie 2014 ab. Seitdem ist sie als freischaffende Pianistin und Klavierpädagogin tätig. Sie konzertiert regelmäßig, u. a. spielte sie im historischen Rathaussaal Straubing, im historischen Rathaussaal Passau, im Renaissanceschloss Obernzell und im Mozarthaus Augsburg.

Künstlerische Leitung: Ulrich Schwarz

Organisation: Dr. med. Ulrike Schwarz

Karten an der Tageskasse ab 1 Std. vor Konzertbeginn

Kartenvorverkauf/Kartenreservierung
unter der E-Mail-Adresse:
dr.schwarz.ulrike@t-online.de
Eintritt (freie Platzwahl): € 15,-, ermäßigt € 5,- (Schüler, Studenten Schwerbehinderte mit Ausweis).
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
11
Philipp Grieb aus Augsburg - City | 06.03.2018 | 14:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.