Konzert: BENNI BENSON (solo) & LONG TALL JEFFERSON (Schweiz)

Wann? 03.11.2018 20:00 Uhr

Wo? Kresslesmühle, Barfüßerstraße 4, 86150 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Augsburg: Kresslesmühle | Benni Benson schreibt Lieder über die Augenblicke zwischen den Dingen, zwischen dem Alltag. Über das Innehalten, Orte, gegen das Vergessen. Unmittelbare Geschichten und Songs, die langsam wachsen und immer näher kommen. Reduziert auf seine Stimme und seine Gitarre.

Er macht das schon lange. Musik. Lieder schreiben. Und je länger er das macht, desto mehr kommt er an. Bei sich und seiner Musik. Man könnte sagen, er wird langsam sowas wie erwachsen. Und das zeigt sich auch in seinen Texten. Er schreibt über sein Leben, seine Familie. Besingt die, die schon nicht mehr sind, und auch die, die er zum Glück noch hat.

Seit zwei Jahren tourt der Singer Songwriter als multiinstrumentaler Begleitmusiker und Support Act mit der preisgekrönten Liedermacherin Sarah Lesch durch die Lande und spielt mit ihr zusammen vor ausverkauften Häusern. Doch auch als Solo-Künstler überzeugt er mit seiner ehrlichen Art und seiner Authentizität.

Benson bedient die komplette emotionale Palette, geht tief, und entertaint im richtigen Moment. Ist er alleine auf der Bühne, schafft er das durch sein gekonntes Gitarrenspiel und gelegentlichen Loop-Klangkaskaden, seinen Geschichten und seinem Charme. Hat er seine Band mit dabei, so kann man sich kaum der Live-Energie dieses Quartetts entziehen.

Der rastlose Songwriter & Storyteller LONG TALL JEFFERSON war die letzten zwei Jahre permanent auf Tour, hat in ganz Europa über 200 Shows gespielt und das Publikum mit doppelbödigen Geschichten über schlechte Tage, alte Freunde und unendliche Fußmärsche in seinen Bann gezogen. Er hat mit Acts wie Big Thief, Noah Gunderson oder
Margaret Glaspy die Bühne geteilt und wurde zu großen Festivals wie
Moon & Stars, Blue Balls, Gurtenfestival (CH), Wood (UK) oder Génériq
(FR) eingeladen. 



YONDER IS A MOUNTAIN ist die erste Auskopplung von seinem heiß erwarteten zweiten Album LUCKY GUY, auf dem die bewährte Basis von Gesang & Gitarre um eine Vielzahl von Instrumenten bereichert wird. So auch auf diesem Song, der sich wie ein außer Kontrolle geratenes Karussell schnell und immer schneller um sich selbst dreht und mit jeder Strophe noch mehr Fahrt gewinnt.

Die pulsierende Gitarre wird von Bass und Perkussion angefeuert, bis flimmernde Violinen dem hektischen Treiben Einhalt gebieten. Derweil dreht und wendet sich der Protagonist in der diffusen Vision einer kurz bevorstehenden Erlösung von all seinen irdischen Problemen. Und muss warten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.