Krimispannung vor der Haustür

Die Krimiautorin Nicola Förg liest auf Gut Morhard aus „Rabenschwarze Beute“ (Foto: Regina Recht)

Lesung / Nicola Förg liest aus ihrem neuen Bayern-Krimi

Königsbrunn. „Rabenschwarze Beute“ heißt der neue Kriminalroman von Nicola Förg. Daraus liest die beliebte Kemptener Autorin am Sonntag, den 21. Oktober, um 10.30 Uhr in Gut Morhard im Süden von Königsbrunn. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gern angenommen.

„Denn nicht nur Förgs literarische Figur, die Garmischer Polizistin Irmi Mangold, auch die Schriftstellerin selbst ist eine engagierte Tierschützerin“, weiß Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins. „Es freut uns sehr, dass Nicola Förg und die Schlosser’sche Buchhandlung diese besondere Lesung für die Tiere und die Bildungsarbeit von Gut Morhard möglich machten.“ Mit Familie, Ponys, Katzen und anderem Getier lebt die Autorin auf einem Hof in Prem am Lech.

Tiere spielen auch in Förgs neuestem Regionalkrimi eine zentrale Rolle, dazu ein aggressiver Vogelschützer, eine Modebloggerin und … doch allzuviel sei noch nicht verraten. „Wer wissen will, wie es weitergeht“, rät Gaßner, „ist herzlich eingeladen, das bei der Lesung von der Autorin selbst zu hören.“ Spannend wird es auf jeden Fall. (es)

Tierparadies Gut Morhard, Landsberger Str. 144, 86343 Königsbrunn, Tel. 082 31 /
340 66 66, gut.morhard@tierschutz-augsburg.de, www.tierschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.