Kunstbuch-Edition eines Schreibmeisterbuchs der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Augsburg: Staats- und Stadtbibliothek | Das Original eines Schreibmeisterbuchs von Hieronymus Tochtermann aus dem Bestand der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg wurde im Quaternio Verlag Luzern als Kunstbuch-Edition herausgegeben, zusammen mit einem Kommentarheft.

Vorschrifft, Teutsch, lateinisch und französischer Schrifften, Kunstbuch-Edition im Originalformat, Luzern: Quaternio Verlag Luzern 2019, im Schmuckschuber.

Das schönste Schreibmeisterbuch der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg von Hieronymus Tochtermann liegt nun als Kunstbuch-Edition des Quaternio Verlags Luzern vor. Blatt für Blatt in Originalgröße, farbig und gebunden, kann der Bücherfreund in die Kunst des Schönschreibens im 18. Jahrhundert eintauchen.

Das Projekt der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg erforscht das Leben und die Publikationen des evangelischen Mädchenschullehrers Hieronymus Tochtermann (1684–1755). Er ist der letzte große Vertreter der Augsburger Schreibkunst. Dipl.-Bibl. Wolfgang Mayer und Bibliotheksleiter Dr. Karl-Georg Pfändtner verfassten das Kommentarheft der Edition und konnten, neben kunsthistorischen Beschreibungen, zahlreiche weitere, z.T. noch nicht erforschte Handschriften und Drucke Tochtermanns nachweisen.

https://www.sustb-augsburg.de/article/wertvolles-s...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.