Närrisches Treiben in der Innenstadt: Umzug der Faschingsvereine

Traditionell wurde am Samstag auf dem Augsburger Rathausplatz mit einem großen Kran der Narrenbaum aufgestellt. Wie schon in den Vorjahren haben sich auch wieder Karnevalsvereine aus Augsburg und der Umgebung zusammengeschlossen und sind durch die Augsburger Innenstadt gezogen.

Vom Königsplatz durch die Annastraße und die Steingasse ging der Umzug bis zum Rathausplatz. Hier feiern die Faschingsgesellschaften Augspurgia, FFC Augsburg, Narrneusia aus Neusäß, Lechana aus Gersthofen und der CCK Fantasia aus Königsbrunn gemeinsam mit den Bürgern vier Tage lang die fünfte Jahreszeit.
Auf der Bühne am Rathausplatz stellten sich am Samstag zur Eröffnung des Programms bereits die Prinzenpaare der einzelnen Faschingsvereine vor, die sich unter der übergeordneten Interessengemeinschaft „Under oiner Kapp“ zusammengeschlossen haben. Deren Präsident Holger Franz hatte passender Weise am Samstag Geburtstag und wurde gleich gebührend gefeiert.
Das närrische Treiben auf dem Rathausplatz geht noch bis Faschingsdienstag, täglich von 10 bis 19 Uhr. Besucher können sich auf der Bühne das Showprogramm der Faschingsgarden ansehen und es sich an verschiedenen Essensbuden schmecken lassen. Auf die kleinen Gäste wartet außerdem ein Trampolin und ein Karussell. 

Weitere Informationen gibt es unter: www.uok-fasching.de.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.