O’zapft is: Bilder vom ersten Tag auf dem Augsburger Osterplärrer

Ordnungsreferent Dirk Wurm nach geglücktem Fassanstich beim Osterplärrer.

Der Osterplärrer in Augsburg hat seit Sonntag für die Besucher geöffnet. Ordnungsreferent Dirk Wurm brauchte drei Schläge beim Plärrer-Anstich. Für eine Stunde kosteten derweil sämtlich Fahrten nur 1,40 Euro. Eine Aktion anlässlich des 140. Jubiläums des größten Volksfests der Region.

Hier seht Ihr die ersten Impressionen vom Augsburger Osterplärrer. Weitere Informationen zu Fahrgeschäften, Bierpreis und Sicherheitsmaßnahmen gibt‘s hier.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.