Peace City Summer School (02.-07.08) in Augsburg

Wann? 07.08.2018

Wo? Annahof Hollbau, Im Annahof, 86150 Augsburg DE
Augsburg: Annahof Hollbau |

Auch 2018 füllt sich der Annahof in Augsburg im August wieder mit tollen Menschen, spannenden Fragen, motivierten Referent*innen und großen Themen.

  • Was wäre, wenn Frieden unser umfassendes Lebensprinzip wäre?
  • Was wäre, wenn wir nachhaltig, demokratisch, globalbewusst und gerecht leben?
  • Was wäre eine Welt ohne Zwänge, Umweltverschmutzung, Redeverbote, Ausbeutung oder Rassismus?
  • Ist das noch utopisch oder bereits möglich?

Peace City Summer School: ein Lernort für alle

Mit verschiedenen Seminaren, unterschiedlichen Gruppenkonstellationen und vielfältigen Austauschformen werden Begegnungen und Lernerfahrungen für Augsburger*innen und Studierende ermöglicht. Im konstruktiven Polylog soll der Spagat zwischen ‚den großen Ideen‘ und konkreten Handlungen, Utopien zu leben, erarbeitet werden. Angereichert mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm, welches für alle Augsburger*innen zugänglich ist, bietet die Peace City Summer School Anregungen anzufangen, umzusetzen, zu verwirklichen was vermeintlich utopische Konzepte sind.

Mehr Informationen

Mehr Informationen zu den Seminaren und Programm:
  • Webseite: www.uni-augsburg.de/peacesummerschool
  • Email: info.summerschool@phil.uni-augsburg.de
  • Facebook: Peace Summer School Augsburg
Eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturprogramms zum Hohen Friedensfest Augsburg 2018.

Veranstalter*innen und Unterstützung

Veranstaltet von ASKA e.V. Verein der Ehemaligen, Fördernden, Freunde/-innen und Studierenden der Konfliktforschung an der Universität Augsburg e.V.In Kooperation mit Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung der Universität Augsburg, Evangelisches Forum Annahof, Friedensbüro der Stadt Augsburg, Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt, Integrationsbeirat, Mediation Augsburg SchwabenGefördert durch Kulturamt der Stadt Augsburg, Buch7, Ev.-Luth. Gesamtkirchengemeinde

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.