Planetarium eröffnet mit neuer Technik und neuem Programm wieder

Das Planetarium hat wiedereröffnet (Foto: Andreas Emmert)

Das S-Planetarium in den Augusta-Arcaden hat technisch aufgerüstet: Zur Wiedereröffnung erwartet die Besucher ein neues Programm.

Zukünftig soll den Besuchern der Sternenhimmel noch brillanter erscheinen, verspricht das Planetarium in einer Pressemitteilung. Dafür sollen eine neu installierte Computeranlage, zwei neue Hochleistungsprojektoren sowie eine neue Software sorgen.Diese spezielle digitale Projektionstechnik - in 4 K Auflösung -ermögliche es, ein naturgetreues Abbild des Himmels und der Vorgänge am Himmel in der Planetariumskuppel darzustellen. Mit der neuen Projektionsanlage könnten auch Orte gezeigt werden, die weit über die Objekte hinausgehen, die mit bloßen Augen am Himmel zu beobachten sind. So könne man einen Blick von außen auf das Sonnensystem werfen, leuchtende Gaswolken oder explodierende Sterne besuchen und sogar die Milchstraße verlassen.


Bei der feierlichen Wiedereröffnung nahmen die geladenen Gäste in den 70 Sitzen Platz und reisten unter der Kuppel in die Tiefen des Weltalls. "Ich freue mich besonders, dass wir den kleinen und großen Besuchern nach der Wiedereröffnung eine noch höhere Aufenthaltsqualität in unserem schönen Sparkassen-Planetarium bieten. Das S-Planetarium ist ein faszinierender Ort, an dem Menschen jeden Alters erstaunliche Geschichten erleben, die sie mit der Herkunft und Zukunft unserer Erde verbinden", so Rolf Settelmeier, Stiftungsratsvorsitzender des Sparkassen-Planetariums.

Zur Wiedereröffnung erwartet die Gäste ein neues Kinder-Programm und eine Astronomie-Show mit den neuesten Ergebnisse der Wissenschaft.

Ausführliche Infos zum Programm finden Sie unter www.s-planetarium.de.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.