Schaf im Glück

Dreimäderlhaus – Cinderella, Schneewittchen und Rapunzel fühlen sich wohl im Tierheim Augsburg

Tierschutz / Kleines Kamerunschaf findet neue Freunde im Tierheim

Augsburg. Da staunten die Tierpflegerinnen, als Ende Mai die Gersthofer Feuerwehr ein waschechtes Kamerunschaf im Tierheim Augsburg ablieferte. „Das Jungtier unbekannter Herkunft war in einem Kellerabgang gefunden worden und niemand meldete es als vermisst“, erklärt Geschäftsführerin Sabina Gassner. „Selbstverständlich kümmerten wir uns um das verängstigte Tier, aber vorsorglich durfte es nicht mit den anderen Schafen aus dem Archeprojekt des Tierschutzvereins zusammenkommen.“

Schafe sind Herdentiere und das junge, Cinderella getaufte Kamerunschaf litt unter seiner erzwungenen Einsamkeit. Nun fanden sich mit Schneewittchen und Rapunzel zwei passende Spielgefährtinnen, die aus Niederbayern nach Augsburg umzogen. Die drei Schäflein haben sich bereits angefreundet, sind putzmunter, fressen gut und stellen gemeinsam ihre Quarantänestation auf den Kopf – sehr zur Freude ihrer Pflegerinnen, die trotzdem hoffen, sie bald gemeinsam ins Tierparadies Gut Morhard entlassen zu können. (es)

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., www.tierschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.