Staz-Intern: Mit Bierbad und Gurkenmaske schön ins neue Jahr

Frischekick mit Gurke: So geht es entspannt in die Silvesternacht. Die Kollegin ist gespannt, was sie mit den Resten des Partymenüs anstellen kann. Vielleicht Bier und Mayonnaise für die Haare... (Foto: dotshock - 123rf.com)

Nach der Ente, den Würsten mit Kraut, den Plätzchen, dem Schokofondue, den Spaziergängen und den Mittagschläfchen auf dem Sofa ist jetzt Zeit, sich langsam wieder aufzuraffen. Denn bitte, wer will nicht gesund und gutaussehend ins neue Jahr feiern?

Kollegin N.s Achillesferse sind die Haare. Zum Glück finden sich überall Tipps und Anleitungen, wie man aus dem Wirrhaar wunderschöne Wellen erhält. Und warum teure Koffeinshampoos kaufen, wenn sich der kalte Kaffee auch gut auf der Kopfhaut macht? Nach der Massage und einer kurzen Einwirkzeit kann man das Haar wie gewohnt waschen. Wem das noch nicht reicht, dem ist eine Spülung aus Wasser und Apfelessig zu empfehlen. So glänzt das Haar und es lässt sich einfach kämmen. Schwarzer Tee geht übrigens auch.

Weizenkeimöl hilft

Vitamin E soll noch mehr können. Kollegin N. ist entschlossen und hat sich bereits eine große Flasche Weizenkeimöl besorgt. Derart ausgerüstet, muss sie nicht mehr lange überlegen, ob sie das Öl in die Haarspitzen oder in die Lachfalten massiert oder in den Heidelbeersmoothie gibt. Viel kann viel helfen.
Für zwischendurch hat N. die alte Blumen-Sprühflasche aus dem Keller geholt, die sie nun mit Kokosöl gefüllt hat. Den Tipp hat sie von einer Kollegin. Wenn der Hautstress zu groß wird, zum Beispiel während einer Wanderung bei minus zehn Grad, muss N. dann nur sprühen und schon fühlen sich die Wangen weich und glatt an.

Bier und Tortilla-Chips

So gerüstet kann N. zuversichtlich in die Silvesternacht gehen. N. ist gespannt, was sie mit den Resten des Partymenüs anstellen kann: Bier und Mayonnaise für die Haare, die übrigen Gurkenscheiben auf die Augen, aus den alten Tortilla-Chips lässt sich vielleicht ein Peeling kreieren. (nh)
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.