Stefan Zweig: "Die Welt von gestern" - Die Erinnnerungen eines Europäers

Wann? 07.10.2018 11:00 Uhr

Wo? Brechthaus, Leselounge, Auf dem Rain 7, 86150 Augsburg DEauf Karte anzeigen
Augsburg: Brechthaus, Leselounge | In der Reihe "Brecht und Konsorten" beschäftigt sich Stefan Schön diesmal mit dem Autor Stefan Zweig.
„Die Welt von gestern“ hat Zweig in den letzten Jahren seines Lebens geschrieben – von 1939 bis 1941, in seinem
Exil in Brasilien. Das Buch erschien posthum. Während
Roth im „Radetzkymarsch“ konkret einen bestimmten Zeitabschnitt für seine Geschichte wählt und gesellschaftspolitisch eingehender betrachtet, dringt Zweig in tiefere
Dimensionen und weitet den Blick auf ein ganzes Jahrhundert. Es entsteht das Bild einer ganzen Epoche, eines

Zeitalters – komfortabel ausgestattet mit einer stilvollen,formvollendeten Kultur, einer

wattierten (vermeintlichen)Sicherheit, und einer alles
umhüllenden, gleichwohl
brüchigen Ordnung.
Tickets unter: 0821 - 4540815
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.