Störungen im Zugverkehr: Unwetter führt zu Einschränkungen in der Region Augsburg

Tief Axel führt aktuell auch zu Einschränkungen im Zugverkehr in der Region Augsburg (Symbolbild). (Foto: David Libossek)

Aufgrund des Unwetters kommt es aktuell auf mehreren Zugstrecken in der Region Augsburg zu Störungen. Das berichten sowohl die Deutsche Bahn als auch die Bayerische Regiobahn (BRB).

Der anhaltende und starke Regen und der daraus resultierende steigende Pegel in Flüssen und Bächen habe am Dienstag bereits vereinzelt zu Verspätungen und Ausfällen der BRB zwischen Augsburg und Friedberg geführt, berichtet die BOB.

Abhängig von der weiteren Entwicklung der Pegelstände könne es auch zu weiteren Störungen in Gewässernähe kommen, dies sei momentan allerdings noch nicht absehbar. Fahrgästen wird empfohlen, sich vor Reisebeginn auf www.meridian-bob-brb.de über die Fahrtmöglichkeit zu informieren.

Hangrutsch führt zu Störungen bei der DB

Auch die Deutsche Bahn meldet mögliche Einschränkungen "durch extrem ergiebigen Dauerregen" bis Mittwoch. Durch das Unwetter komme es in Teilen Deutschlands zu Überschwemmungen und Erdrutschen.

Zu Beeinträchtigungen komme es aktuell auf den ICE/IC/EC-Linien zwischen Ulm und Augsburg aufgrund eines Hangrutsches. Die Strecke ist aber bereits wieder befahrbar.

Auch Fahrgäste der DB werden gebeten, sich vor dem Reiseantritt unter www.bahn.de/reiseauskunft zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.