Tierfreizeit auf Gut Morhard

Andrang am Brotzeittisch, da müssen die Eltern mit dem Abholen noch warten (Foto: TierSV / F. Schöllhorn)

Ferienprogramm / Volles Haus bei der Begegnungswoche auf Gut Morhard

Königsbrunn. Ausgebucht war die Ferienwoche „Schaf, Ziege, Esel & Co“, die vom 2. bis 6. September auf Gut Morhard stattfand. Organisiert hatte sie der Kreisjugendring (KJR) Augsburg-Land gemeinsam mit der AWO und dem Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. Rund 50 Kinder hatten Spaß und viele tolle Erlebnisse auf dieser erstmals durchgeführten „Tierfreizeit“.

Die bunte Angebotspalette reichte von Brotbacken im Lehmofen bis zur Raumgestaltung mit Naturfarben. Besonders freuten sich die Kinder über die Begegnung mit den Tieren, sei es beim beliebten Hundeknigge-Kurs oder als engagierte Helferinnen und Helfer bei der täglichen Versorgung der Ziegen, Schafe, Hühner und Pferde auf Gut Morhard.

Glückliche Kinder und zufriedene Eltern also, und auch das Orga-Team zieht eine positive Bilanz. „Die gemeinsame Ferienwoche ist ein Gewinn für alle“, fasst Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins, zusammen, „ für den Tier- und Umweltschutz ebenso wie für die Jugend- und Familienarbeit“.

Tierparadies Gut Morhard, Landsberger Str. 144, 86343 Königsbrunn, Tel. 082 31 / 340 66 66,  www.tierschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.