Tierheim-Netzwerk hilft

Elend – mit viel Zuwendung bemühen sich die Augsburger Tierpflegerinnen um Elfie

Notversorgung / Tierheim Augsburg nimmt verwahrloste Hunde auf

Augsburg. Etwa 100 Hunde befreiten Tierschützer und Polizei im November von einem Hof in Obermaxfeld im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Alle Tiere waren verwahrlost und in einem erbärmlichen Zustand. Sie wurden auf verschiedene Tierheime verteilt, zehn kranke und verletzte Hunde nahm das Tierheim Augsburg auf.

Geschäftsführerin Sabina Gaßner ist erschüttert – aber nicht überrascht: „Leider gibt es immer wieder solche Fälle. Unsere Tierärztin und Tierpflegerinnen tun alles, um den Hunden zu helfen.“ Ein Trost sind die vielen spontanen Spenden. Gaßner dankt allen Tierfreunden „für Futter, Decken, Spielzeug und vieles mehr. Die Hunde aus Obermaxfeld nehmen die ungewohnten Sachen und die liebevolle Zuwendung mittlerweile gerne an.“ Es wird aber trotzdem noch längere Zeit dauern, bis sie in gute Hände vermittelt werden können. (es)

Tierheim Augsburg, Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Tel. 08 21/45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.