Wie viele Kampfhunde gibt es eigentlich in Augsburg? - und wie viele Schoßhündchen?

Listenhunde, also Tiere, die in Bayern als Kampfhunde gelistet sind, gibt es in Augsburg insgesamt 84, davon 35 Rottweiler (Symbolbild). (Foto: baronb/123rf.com)
Die Stadt Augsburg hat nun eine Statistik veröffentlicht, die zeigt, wie viele und welche Hunde in Augsburg leben. Zum Jahresende 2017 waren demnach auf Grundlage der Hundesteuersatzung laut Kämmerei- und Steueramt insgesamt 8.502 Hunde in Augsburg angemeldet.

Diese teilen sich auf in 5.053 Rassehunde und 3.449 Mischlingshunde. Der häufigste Rassehund ist der Chihuahua (402), gefolgt vom Labrador Retriever (376) und dem Yorkshire Terrier (349).

Listenhunde, also Tiere, die in Bayern als Kampfhunde gelistet sind, gibt es in Augsburg insgesamt 84. Am häufigsten kommt dabei der Rottweiler vor, mit 35 Exemplaren. 17 Tiere gehören der Rasse American Bulldog an.

Für alle Hunde nahm die Stadt Augsburg im Jahr 2017 knapp 700.000 Euro an Hundesteuer ein. Im Stadtgebiet gibt es 273 Hunde-Toiletten. (pm)
0
1 Kommentar
1.031
Hermann Oehmig aus Gersthofen | 07.09.2018 | 10:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.