Wortschätzle 135 - De schdaade Zeid auf de Gliamärgd

Auf dem Augsburger Christkindelsmarkt geht's eng zu. (Foto: Benjamin Hille)
Wirschdla, Fleisch ond Gliawei send ganz wichdig em Advend.

Oine von de wichdigschde Froga in de negschde vier Wocha isch: Wo gibd’s da beschde ond wo gibd’s da billigschde Gliawei auf em Weihnachdsmargd? Meischd kommd er ja eh aus de gleiche Flescha. Schlanga vo Leid an deane boide Schdänd zeuged’s eigedlich von alloi an. Vordrängla ond Schubserei isch do normal, vo Negschdaliab mergsch nix ond gega d’Flegga vom verschüdda Gliawei kosch au selbr d’Reinigung zahla genauso wia s’Fligga vo de Zigaredda-Brandlechr en dr Jagg. Ond wenn’s Fleisch auf de sindhafd duire Semmla au ned ferdig sondern no halb roh zwischa de Feddflagsa isch, dann hab i eh scho gnua ond i suach’s Weide – bei deam Gedränge auf de Weihnachdsmärgd ond -basar isch des leichd gsagd.
Schnea fir a romadische Schdimmung wird au heir eher a Seldaheid sei. Abr mer wissed ja, wia schee so a liablicher, endschbanndr Bsuach aufm Weihnachdsmargd sei kennd, wo ma so gmiadlich oin drenga duad, a baar nedde Sacha einkaufa ond bei am Wirschdle ans gmiadliche Sofa drhoim denga duad – ond drum ganged mer allwei widdr gern hi.
Am Mondag hod dr Chrischdkindlesmargd in Augschburg agfangd, dr erschde en onserer Geged, odr soll i bessr glei Gliamargd saga, des driffd’s eh bessr. De meischde Leid ganged doch eh bloß zom Fressa ond Saufa hi – von da schdaada Zeid red do neimed mea.
3
Diesen Autoren gefällt das:
5 Kommentare
8.289
Sebastian Summer aus Aystetten | 28.11.2018 | 16:16  
639
Katharina Wieser aus Augsburg - City | 28.11.2018 | 17:16  
8.289
Sebastian Summer aus Aystetten | 28.11.2018 | 17:51  
406
Peter Maier aus Augsburg - City | 28.11.2018 | 18:49  
8.289
Sebastian Summer aus Aystetten | 28.11.2018 | 20:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.