Zu Ostern in den Zoo

Die niedlichen Erdmännchen im Augsburger Zoo haben derzeit Nachwuchs. Foto: mg

Augsburg - Ostern im Zoo ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ab Karfreitag sind in "Osterhasenhausen" in der Tropenhalle Kaninchen und Küken zu sehen.

Beim Kinderschminken werden die kleinen Besucher am Karsamstag und Ostersonntag zwischen 11 und 16 Uhr in Schmetterlinge, Tiger und Löwen verwandelt. Von Karsamstag bis Ostermontag gibt es im Löwenhaus zwischen 12 und 16 Uhr Interessantes zum Thema Tierkinder. Und am Ostersonntag und -montag werden bunte Ostereier an die Kleinen verteilt.

Natürlich dürfen auch die Tiere nicht zu kurz kommen. Die Seebären-Fütterungen um 14 und 15.30 Uhr sind beliebte Highlights.

Neben der artenreichen Tierwelt bietet die großflächige, barrierefreie Parkanlage mit altem Baumbestand, großem Abenteuerspielplatz und dem Zoo-Bähnle ein vielfältiges Angebot zum Spielen, Erholen und Entspannen. Für den kulinarischen Genuss sorgen die Zoogaststätte und mehrere Kioske. Über das Jahr verteilt gibt es ein buntes Veranstaltungsprogramm. Unter zoo-augsburg.de findet man alle wichtigen Termine.

Wie berichtet, kommt es mangels ausreichend Parkraum rund um Zoo und Botenischer Garten während der beliebtesten Besuchszeiten immer zu Staus in den angrenzenden Wohngebieten. Die Stadt hat deshalb weitere Parkplätze ausgewiesen und ist dazu übergegangen, die Zufahrtstraße zum Zoo zu sperren, sobald dort alle Parkplätze belegt sind. Ausweichen kann man auf Stellplätze am Spickelbad, an der Berufsschule VI und an der Hochschule, die allerdings bis zu zwei Kilometer weit entfernt sind. Außerhalb der Geschäftszeiten darf man den Aldi-Parkplatz an der Hofrat-Röhrer-Straße nutzen. Der Zoo selbst bietet je nach Bedarf und Wetterlage einen Shuttle-Service an Sonn- und Feiertagen zwischen der Bushaltestelle am Zoo und dem Aldi-Parkplatz an. Falls das Shuttle verkehrt, weisen Schilder auf dem Parkplatz darauf hin.

Zu Ostern soll zudem bei Bedarf die Dr.-Ziegenspeck-Straße geöffnet werden, so dass der Verkehr über die Professor-Steinbacher-Straße und die Frischstraße abfließen kann. Der Bus Linie 32 verkehrt an Sonn- und Feiertagen kostenlos.

Wegen der Sanierung der Kaufbachbrücke an der Einmündung Friedberger Straße/Siebentischstraße ist dort bis Oktober nur die Einfahrt Richtung Zoo/Botanischer Garten möglich, raus geht es via Hofrat-Röhrer-Straße auf die Schleifenstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.