Zug in Oberhausen entgleist: Wenige Züge fahren wieder

Weil zwischen Gersthofen und Augsburg mehrere Güterzugwaggons aus der Schiene gesprungen sind, ist die Strecke noch immer gesperrt. (Foto: Kristin Deibl)

Nachdem am Freitag ein Güterzug am Bahnhof Augsburg-Oberhausen aus den Schienen gesprungen war, ist der Bahnverkehr zwischen Augsburg und Donauwörth weiterhin eingeschränkt. Erst am Mittwoch sollen alle Beeinträchtigungen behoben sein. Einige wenige Verbindungen fahren aber bereits am Montag wieder, wie die Bahn in der Sonntagnacht bekannt gab.

Auf den gewohnten Strecken fahren am Montag, 18. Februar, folgende Züge:

RE 57091 von Donauwörth (5.06 Uhr) nach München Hbf (6.44 Uhr)
RE 57093 von Donauwörth (5.29 Uhr) nach München Hbf (7.08 Uhr)

RE 57092 von München Hbf (16.41 Uhr) nach Donauwörth (18.22 Uhr)
RE 57096 von München Hbf (17.52 Uhr) nach Donauwörth (19.25 Uhr)

Alle weiteren in Donauwörth beginnenden Regionalverkehrszüge enden weiterhin in Gersthofen. Züge aus Treuchtlingen verkehren im 2-Stunden-Takt bis Augsburg Hbf und enden dort vorzeitig. 

Reisenden auf dem Streckenabschnitt zwischen Augsburg und Donauwörth empfiehlt die Bahn, ab Augsburg Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 4 bis zur Endhaltestelle Oberhausen Nord P+R zu fahren. Ab dort pendeln zwei Busse ohne festen Fahrplan nach Gersthofen.Gleiches gilt für die Gegenrichtung. Die Fahrkarten der Deutschen Bahn sind für diese Fahrten in der Straßenbahnlinie 4 für die Dauer der Störung freigegeben. Die Bahn weist darauf hin, dass die Reisezeit sich dadurch um rund eine Stunde verlängert.


Die Züge der Agilis auf den Abschnitten zwischen Donauwörth und Ingolstadt und zwischen Donauwörth und Günzburg sind für Reisende mit DB-Fahrkarte mit Ziel Augsburg oder München für die Dauer der Störung freigegeben, ebenso die Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) zwischen Ingolstadt und Augsburg für Reisende mit dem Ziel Augsburg.

Die Bahn rechnet damit, dass die Beeinträchtigungen noch bis in die Morgenstunden des Mittwoch andauern. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.