Zweites Mozartfeschtle in Augsburg

Augsburg: Kleiner Goldener Saal | 28. Januar 2018:

Die Mozartstadt Augsburg lockt auch 2018 zum „kleinen Geschwisterchen“ des Mozartfests.
Am Vorabend des Aktionstages lässt es die legendäre „Z’am rock“- Initiatorin Franziska Eimer auf Einladung der Mozartstadt gemeinsam mit der Bayerischen Kammerphilharmonie zünftig krachen.
Sie hat mit Konstantin Wecker gejammt, mit den Well-Brüdern, Kofelgschroa und den Sportfreunden Stiller. Ihre musikalischen Gäste waren zuletzt Helge Schneider und Igor Levit. Die Harfenistin bringt nach alter bayerischer Wirtshaustradition Musiker aller musikalischer Stilrichtungen zusammen.
An Mozarts Geburtstag wird die Augsburger Maxklause direkt neben dem Kleinen Goldenen Saal ab 21 Uhr zum Schauplatz dieser lässigen Fusion: Franziska Eimer bringt alle, die Lust auf (volks-) musikalischen Freigeist haben, mit ihrem ganz besonderen Hoagarten-Erlebnis zum Grooven.

Der 28. Januar wird ein „Fescht“ für alle Sinne und alle Altersgruppen


Am folgenden Tag, dem 28. Januar, steht dann das Domviertel von Liliom bis Curt-Frenzel-Stadion beim zweiten Mozartfeschtle ganz im Zeichen der Musik: von morgends bis abends gibt es über 20 verschiedene Angebote für Musikliebhaber aller Altersgruppen, unter anderem Schwimmen, Eislaufen, Tanzen, Straßenbahn Fahren und Kochen – alles mit Musik – , außerdem Mozart-Schnitzeljagd und „Mozart in the Jungle“ im Kino. Den Höhepukt und Abschluss bildet Jazzpianist Tim Allhoff mit seinen „Piano Visuals“ im Kleinen Goldenen Saal.
Für folgende Angebote ist eine Anmeldung erforderlich: Menü zur „Kochshow“ (Maxklause) Musikworkshop für Kinder ab 6 (Grandhotel), „Süße Verführung“ (Mozarts Lieblingsmehlpeisen nachbacken, Grandhotel) und „Wo ist Mozart?“ (Schnitzeljagd für Kinder und Familien, Start am Perlachturm)

Der Eintritt für Musiker zum „Wirtshausjam“ ist frei! Feschtle-Tickets kosten 10, ermäßigt 5 €. Kinder unter 6 sind frei. Karten erhältlich an folgenden Tageskassen: Kleiner Goldener Saal, Liliom, Curt-Frenzel-Stadion, Akti:f Café, Stadtbad, Maxklause, Mozarthaus

Alle Informationen unter www.mozartstadt.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.