BREXIT Beauftragter der Bundesregierung zu Gast in Augsburg

Sechs Monate vor dem Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU stellt Axel Dittmann am 27.09. den aktuellen Verhandlungsstand vor. Er ist Gast der Europa-Union Augsburg e.V.
 
Thorsten Frank, Vorsitzender der Europa-Union Augsburg e.V. freut sich sehr auf den Gast und Antworten auf viele Fragen zum Brexit.
Augsburg: S-Forum Stadtbücherei Augsburg |

Neueste Informationen aus erster Hand sechs Monate vor dem Austritt des Vereinigten Königreiches

Am Donnerstag, den 27. September 2018 berichtet Axel Dittmann, BREXIT-Beauftragter der Bundesregierung höchstpersönlich im S-Forum der Stadtbücherei Augsburg um 19 Uhr über den aktuellen Stand der Verhandlungen im Rahmen der Bürgerdialogreihe der Bundesregierung „Sprechen wir über Europa“. Der Brexit-Experte Dittmann folgt einer Einladung der Europa-Union Augsburg e.V.. Der Eintritt ist zur Veranstaltung ist frei. Die Aktualität könnte kaum höher sein, denn gerade beraten in Salzburg die Staats- und Regierungschefs aus den 27 EU Staaten und dem Vereinigten Königreich über den Austritt des Landes aus der EU. Der Gipfel ist der Höhepunkt der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft.

In Salzburg stimmen sich gerade die Staats- und Regierungschefs zum Thema BREXIT ab

„Wir freuen uns sehr gerade jetzt den hochrangigen Gast in Augsburg begrüßen zu dürfen und auf die top-aktuellen Einblicke zum BREXIT-Verhandlungsstand“ zeigt sich Thorsten Frank begeistert. Selten habe man Gelegenheit sich persönlich aus erster Hand zum Brexit zu erhalten, der Auswirkungen für die Menschen in ganz Europa hat, konkretisiert der Vorsitzende der Europa-Union Augsburg e.V.. Nach einem kurzen Input durch Axel Dittmann wird es bei der Veranstaltung interaktiv. Neben Fragen des Moderators und aus dem Publikum wird es weitere Elemente der Beteiligung geben. Im Anschluss ist ein kleiner Empfang vorgesehen.

Gibt es am Ende einen „Deal“ oder „No-Deal“?

Nachdem die Briten am 23. Juni 2016 mit 51,9 % für den Ausstieg aus der EU stimmten, setzte die Staatschefin Theresa May am 29. März 2017 den Brexit-Prozess offiziell nach Artikel 50 des EU-Vertrages in Gang. Seither läuft die Zwei-Jahres-Frist ab, sodass Großbritannien am 29.03.2019 aus der Europäischen Union austritt. Das Zeitfenster für die zu klärenden Fragen schließt sich also zusehends. Gibt es dann einen geregelten Austritt mit Vereinbarungen, also einen sogenannten weichen Brexit? Oder einen harten Brexit, was bedeutet, dass es keine vertraglichen Regelungen mehr zwischen der EU und dem Vereinigten Königreicht gibt. Und welche Chancen und Risiken birgt der Austritt für die Menschen und die Wirtschaft in Großbritannien und ganz Europa? Wer also wissen wolle, was auf uns in Bayern, Europa und dem Königreich zukomme, sei herzlich eingeladen, schließt der Vorsitzender der Augsburger Europa-Union ab. Ein spannender und informativer Abend sei auf jeden Fall vorprogrammiert, ist sich Thorsten Frank sicher.

Was uns erwartet stellt Axel Dittmann persönlich vor

 
Die Europa-Union Augsburg wurde 1948 gegründet und feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Der gemeinnützige Verein wurde am 28.06.2018 mit dem Bürgerpreis 2018 des Bayerischen Landtags ausgezeichnet. In Augsburg kooperiert der Verein mit europafreundlichen Akteuren und ist mit allen Ebenen der Europa-Union vernetzt. Die Europa-Union bietet zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen, damit sich Europa im Sinne der Bürgerinnen und Bürger entwickelt. Grundlage aller Europa-Unionen ist das Hertensteiner Programm aus dem Jahr 1946. Die Europa-Union besteht aus Gliederungen vom Kreisverband bis hin zur europäischen Ebene. Weitere Infos zur Europa-Union Augsburg e.V. sind auf www.europaunion-augsburg.de zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.