DIE LINKE Augsburg unterstützt das Pflegevolksbegehren

Augsburg – Dem bayernweiten Aufruf zum Pflege-Volksbegehren schließt sich auch die Augsburger LINKE an

Umfassend und in allen Bereichen muss die Pflegegesetzgebung erneuert und im Sinne der Pflegebedürftigen reformiert werden. Dabei ist die Arbeitssituation der Pflegekräfte deswegen von zentraler Bedeutung, weil nur durch gute Arbeitsbedingungen wie genügend Personal, gute Arbeitszeiten und dadurch ausreichend Zeit für die Pflegebedürftigen auch die Bedingungen für die Pflegebedürftigen und deren Angehörigen verbessert werden können. Dazu soll dieses Volksbegehren dienen.

Die derzeitigen Zustände in den Krankenhäusern und Pflegeheimen sind für alle Betroffenen nicht mehr hinnehmbar und für ein reiches Land wie Deutschland – und dessen reichstes Bundesland Bayern schon gleich gar nicht mehr – tragbar.

Wir, die Kandidat*innen der LINKEN zur Landtagswahl und Bezirkstagswahl unterstützen die Initiative zum Pflegevolksbegehren. Wir als Erstunterzeichner*innen möchten alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, sich dem Volksbegehren anzuschließen!

Manuela Zwiselsberger, Spitzenkandidatin für den Landtag sowie die Direktkandidat*innen: Andreas Mayer, Kerem Billor, Andreas Zwiselsberger

Bezirksrat Frederik Hintermayr, Spitzenkandidat für den Bezirkstag sowie die Direktkandiatinnen: Christine Wilholm, Anita Rupprecht, Cengiz Tuncer

Mehr Infos: stoppt-pflegenotstand.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.