Firnhaberau: Bäume müssen Wohnraum weichen

(Foto: Symbolbild Aleksandr Rado, https://de.123rf.com/profile_thefutureis)

In Vorbereitung auf ein neues Wohnbaugebiet im Stadtteil Firnhaberau beginnt die Stadt am Donnerstag mit Baumfällungen zwischen der Schillstraße und der Kleingartenanlage "Griesle".

Dort sollen 14 neue Bauplätze für Einfamilienhäuser entstehen. Durch die Ausweisung von neuen Wohnbauflächen stelle man sich "der Herausforderung, bezahlbaren Wohnraum im Stadtgebiet zu schaffen", so die Stadt Augsburg.

Um das Baugebiet in der Firnhaberau entwickeln zu können, seien allerdings Erschließungsmaßnahmen erforderlich. Daher werden vom 12. bis voraussichtlich 14. Dezember im Plangebiet Rodungsarbeiten durchgeführt und etwa zehn Bäume mit einem Stammdurchmesser von circa 30 Zentimetern gefällt. Die Arbeiten sind mit den Fachämtern der Stadt Augsburg und der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.

Bereits heute wird ab 12 Uhr die Zufahrt zum Parkplatz zur Kleingartenanlage gesperrt. Ab 13. Dezember kann der Parkplatz wieder angefahren werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.