gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer

Schon heute liefert die Schweiz Waffen an Länder wie Saudi-Arabien, das die Menschenrechte systematisch und schwerwiegend verletzt – und das im Jemen einen katastrophalen Krieg führt.

Doch der Waffenlobby genügt das nicht: Sie will neu auch Bürgerkriegsländer direkt mit Kriegsmaterial beliefern. Und der Bundesrat stimmt dem zu. Das darf nicht sein!

Wir suchen deshalb 25'000 Menschen, die bereit sind, je vier Unterschriften gegen diesen Entscheid zu sammeln: https://korrektur-initiative.wecollect.ch/

Das Thema ist drängender denn je: Gerade wurde bekannt, dass Handgranaten der Schweizer Firma Ruag vom «Islamischen Staat» in Syrien benutzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.