Hintersberger/Jäckel: „Danke der Bayerischen Landesstiftung!“

Johannes Hintersberger, MdL und Andreas Jäckel, MdL für Augsburg im Bayerischen Landtag.

Wichtige Projekte in Augsburg erhalten planungssicher und zielgenau Fördermittel über knapp 900.000 Euro von der Bayerischen Landesstiftung. 

Die Bayerische Landesstiftung fördert wichtige Baumaßnahmen in Augsburg: knapp 900.000 Euro fließen nach Augsburg. „Die Bayerische Landesstiftung leistet mit dieser Förderung einen wichtigen Beitrag zur planungssicheren Finanzierung nachhaltiger Bauvorhaben“, erklärt Augsburgs Abgeordneter Johannes Hintersberger, MdL.



Wie Hintersberger weiter mitteilte, sind dabei die Stadt Augsburg für den Umbau des ehemaligen Postgebäudes in der Grottenau zum Leopold-Mozart-Zentrum mit 829.000 Euro, die Sanierung einer Fassade in der Konrad-Adenauer-Allee mit 9.000 Euro und die Paritätische Hospital-Stiftung für die Dachsanierung des Anwesens Am Rabenbad mit 32.400 Euro in Augsburg bedacht worden.

„Ich freue mich über die Unterstützung von gleich drei wichtigen Projekten in Augsburg“, dankte auch Augsburgs neuer Landtagsabgeordneter Andreas Jäckel, MdL der Landesstiftung für die Zuwendung. Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 hat die Bayerische Landesstiftung über 500 Mio Euro an Zuschüssen und Darlehen bewilligt und damit rund 8.000 Vorhaben finanziell unterstützt. Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liegt dabei vor allem in der Förderung von baulichen Maßnahmen im sozialen oder kulturellen Bereich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.