Kandidatin der WSA: Anna Tabak will Oberbürgermeisterin werden

Anna Tabak möchte Oberbürgermeisterin werden. Foto: A. Elstner


Anna Tabak ist OB-Kandidatin des Vereins "Wir sind Augsburg" (WSA). Die Wahl der WSA-Vorsitzenden erfolgte einstimmig bei der jüngsten Mitgliederversammlung. Vorsitzender Peter Grab schlug Anna Tabak, seine Kollegin im Präsidium, vor, Konkurrenz hatte sie keine.

Die 32-Jährige bedankte sich für das Votum, das eine Enthaltung und eine ungültige Stimme beinhaltete, und wertete es als Ergebnis ihrer fünfjährigen Arbeit für die kommunalpolitische Bürgervereinigung WSA. "Dass ich auch weiterhin sehr bürgernah Politik betreiben werde, steht außer Frage. Augsburg muss raus aus der Schuldenfalle und wieder mehr für unsere Bürger tun, als es die gegenwärtige, übergroße Koalition macht." Dieser falle trotz höchster Einnahmen aller Zeiten nur noch ein, immer mehr Abgaben zu fordern, sei es bei der Grund- oder Gewerbesteuer sowie den Kindergartengebühren. Selbst vor übermäßigen Friedhofsgebühren mache man nicht halt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.