KEINE ABSCHIEBUNGEN NACH AFGHANISTAN!

Vor dem Hintergrund der Forderungen nach mehr Abschiebungen nach Afghanistan, fordert Amnesty Augsburg erneut einen Abschiebestopp!

Die Sicherheitslage dort ist so schlecht wie nie seit Ende der Taliban-Herrschaft: Menschen werden bedroht durch Kampfhandlungen, Anschläge und Verfolgung.
Der aktuelle Amnesty Report berichtet auch über Folter und Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Menschenrechtsverteidiger müssen dort um ihr Leben fürchten und freie Meinungsäußerung wird nicht gewährt. Insbesondere Journalisten werden gewalttätig angegriffen, eingeschüchtert oder getötet.

Nach geltendem Völker- und europäischem Recht ist es verboten, Menschen in ein Land abzuschieben, in dem ihnen unmenschliche Behandlung, Gefahr für Leib und Leben oder Verfolgung droht. Dieses Verbot kennt keine Ausnahmen. 
Hier geht es zur Petition gegen Abschiebungen nach Afghanistan:
https://www.amnesty.de/mitmachen/petition/keine-ab...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.