Kleiner Junge, große Leistung

Landrat Martin Sailer mit dem jungen Lebensretter Alan Kamal und dessen Mutter Faiza Kamal.
Augsburg: Landratsamt |

Landrat Martin Sailer händigt Alan Kamal aus Augsburg eine Ehrenurkunde sowie die Medaille „Patrona Bavariae“ aus

„Bei den vielen Ehrungen, die ich als Landrat vornehmen darf, ist es das erste Mal, dass ich einem so jungen Menschen eine so besondere Ehrung aushändigen darf“, sagte Landrat Martin Sailer bei der Feierstunde im Landratsamt mit Alan Kamal und seiner Mutter Faiza. Der Landkreis-Chef überreichte dem Elfjährigen für sein vorbildliches Verhalten während einer Rettungstat im vergangenen Jahr in Königsbrunn die Medaille „Patrona Bavariae“ von Ministerpräsident Markus Söder sowie eine Ehrenurkunde des Regierungspräsidenten Dr. Erwin Lohner.

Im Juli 2017 war eine 17-jährige Syrerin am Weiher westlich des Gymnasiums Königsbrunn an einem steil abfallenden Uferbereich ausgerutscht, fiel ins Wasser und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr an Land retten. Die Rettungsversuche ihrer Begleitpersonen scheiterten, da diese – wie die Verunglückte selbst – Nichtschwimmer waren. Der damals zehnjährige Alan Kamal war mit seinem Fahrrad in der Nähe unterwegs, hörte die Schreie der Erwachsenen und holte Hilfe. Er traf auf Markus Thienel, der mit ihm sofort zum Unglücksort eilte, ohne zu zögern ins Wasser sprang und das bereits leblos unter der Wasseroberfläche treibende Mädchen barg. Zwischenzeitlich traf die über Notruf alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bobingen ein und ein Polizeimeister übernahm bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Reanimation der 17-Jährigen, die sich in einem lebensbedrohlichen Zustand befand. Die Verunglückte wurde letztlich mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg gebracht und behandelt. Nach einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt konnte sie ohne bleibende gesundheitliche Schäden in die Reha entlassen werden.

Landrat Martin Sailer betonte, dass die Tat von Alan eine Vorbildfunktion haben sollte: „Viele schauen zu oder gar weg, doch Du hast großen Mut gezeigt, spontan richtig gehandelt und so ein Menschenleben gerettet. Jeder Unglücksfall, der so gut ausgeht, ist dem Engagement von aufmerksamen Helfern zu verdanken. Davon können wir gar nicht genug haben und ich bin stolz darauf, dass wir solche jungen Menschen wie Dich bei uns haben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.