Kundgebung und Demonstration zur Übergabe der Petition für die Umbenennung des Hotels "Drei Mohren" in Augsburg

Augsburg: Maximilianstraße | Am Samstag ist es so weit: Die Amnesty-Jugendgruppe Augsburg übergibt die Drei-Möhren-Petition, bei der es um die Umbenennung des Steigenberger Hotels "Drei Mohren" geht, verbunden mit einer Kundgebung und einem Demozug.

Bitte kommt alle vorbei, bringt Freunde und Familie, auch wenn euch als Menschen mit weißer Hautfarbe die Thematik vielleicht nicht interessiert.

Gerade dann ist es nämlich wichtig, auf Seite der Menschen zu stehen, die durch solche alltäglichen Rassismen täglich Diskriminierung erleben müssen. Menschen, denen ständig vermittelt wird, dass sie in diesem Land nicht gemeint sind mit dem Artikel 1, der die menschliche Würde unverletzlich machen soll.

In einem Land, wo immer wieder Asylheime brennen, wo ein in Haft verbrannter Geflüchteter keine Ermittlungen wert ist und wo Rassismus zur 'Tradition' gehört ist es eine unangebrachte Beleidigung als weiße*r, Deutsche*r zu sagen, diese Petition sei unnötig.

Sicherlich gibt es wichtigeres, aber das hier ist ein guter Anfang, sich gegen Rassismus zu positionieren. Deswegen der Aufruf: kommt alle und positioniert euch gegen eine Kultur der Gewinner, eine Kultur des Rassismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.