Positive Entwicklung

Bild: Landrat Martin Sailer (rechts) und Carolina Trautner, Staatssekretärin für Familie, Arbeit und Soziales, sprachen mit Standortleiter Ulrich Amersdorffer über die aktuellen Entwicklungen bei Premium AEROTEC (Bildquelle: Ulrich Gerhardt)
Augsburg: Landratsamt |

Staatssekretärin Carolina Trautner und Landrat Martin Sailer besuchen Premium AEROTEC

Gute Nachrichten beim Flugzeugbauer Premium AEROTEC: Ein neuer Auftrag des Mutterkonzerns Airbus wirkt sich mildernd auf den angekündigten Stellenabbau ab Ende 2020 aus. Für die neue Langstreckenversion der Airbus A320-Familie wird das Unternehmen Rear Center Tanks fertigen, die am Standort Augsburg montiert werden sollen.

Landrat Martin Sailer nutzte nun die Gelegenheit, um sich gemeinsam mit Carolina Trautner, Staatssekretärin für Familie, Arbeit und Soziales, mit Standortleiter Ulrich Amersdorffer auszutauschen. „Premium AEROTEC ist bedeutend für die wirtschaftliche Entwicklung in der Region. Zudem ist das Unternehmen ein wichtiger Arbeitgeber – auch für die Menschen im Landkreis Augsburg. Ich bin froh, dass durch den neuen Auftrag Arbeitsplätze gesichert wurden und die positive Entwicklung von Premium AEROTEC vorangetrieben werden kann“, so der Landrat.

Standortleiter Ulrich Amersdorffer gab seinen Gästen einen Überblick über die aktuelle Situation bei Premium AEROTEC. Man freue sich sehr über das neue Arbeitspaket, die Notwendigkeit zur Transformation des Unternehmens sei damit jedoch keinesfalls vom Tisch. Die weitere Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit sei das A und O, um das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen und langfristig auf dem Weltmarkt bestehen zu können. „Der Flugzeugbau hat in Augsburg eine lange Tradition und ist eine wichtige wirtschaftliche Säule. Hier ist das Fachwissen vorhanden, um sich auch künftig behaupten zu können. Ich bin überzeugt davon, dass dies auch in Zukunft gelingen wird“, fasste Staatssekretärin Carolina Trautner ihre Eindrücke zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.