Prognose: So wird sich die Bevölkerung Augsburgs bis 2038 entwickeln

Bis 2038 ist in Augsburg ein Bevölkerungsanstieg um knapp 9 Prozent zu erwarten. (Foto: Marianne Stenglein)

Die Stadt Augsburg hat nun ihr aktualisiertes Demografie-Monitoring veröffentlicht. Bis 2038 sei demnach ein Bevölkerungsanstieg um knapp 9 Prozent zu erwarten.

Seit 2008 ist laut Augsburger Statistikamt die Zahl der sogenannten wohnberechtigten Bevölkerung in der Stadt jährlich angestiegen. Ende des Jahres 2018lebten mit 298.255 Einwohnern 31.279 Personen (+11,7 Prozent) mehr in Augsburg als noch zehn Jahre zuvor.

Die Bevölkerungszunahme wird sich voraussichtlich in den kommenden Jahren abschwächen. Es ergibt sich in der aktuellen Bevölkerungsvorausberechnung bis 2038 aber immer noch ein Anstieg der wohnberechtigten Bevölkerung auf fast 325.000 (+8,9 Prozent) Einwohner.

Das Amt für Statistik und Stadtforschung hat die „Bevölkerungsprognose für die Stadt Augsburg (2019 bis 2038)“, die aktuelle und die zukünftige Entwicklung der Augsburger Bevölkerung auf 13 Seiten, acht Abbildungen, drei Tabellen und vier Karten genauer betrachtet und dargestellt. Mit ihr wurde auch das Demografie-Monitoring - also die regelmäßige und systematische Information über demografische Strukturen und deren Entwicklungen - für die Stadt Augsburg und die 42 Stadtbezirke aktualisiert. Es steht nun in der Version 2019 zur Verfügung und kann wie die Kurzmitteilung kostenlos unter www.augsburg.de/statistik unter Veröffentlichungen heruntergeladen werden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.