Schwäbische Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

Susanne Ferschl (Foto: Marcel Bauer)
Die Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl wurde am Dienstag von ihren Kolleginnen und Kollegen zur Leiterin des Arbeitskreises „Gesundheit, Arbeit und Soziales“ der LINKEN im Bundestag und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Dazu erklärt Ferschl, die im September erstmals in den Bundestag eingezogen war: „Soziale Gerechtigkeit ist mir eine Herzensangelegenheit und politisches Hauptanliegen. Daher ist es natürlich eine große Ehre, diese elementaren Bereiche unserer Politik nun im Fraktionsvorstand vertreten zu dürfen. Damit kann ich unter anderem meine Erfahrung aus über 20 Jahren Betriebsratstätigkeit einbringen und Impulse setzen“. Ferschl weiter: „Die Arbeit vor Ort in Bayern und im Wahlkreis hat für mich nach wie vor einen hohen Stellenwert. Ich möchte die Lebenssituation der Menschen aus der Region im Bundestag und innerhalb meiner Fraktion zum Thema machen. Dazu ist der regelmäßige Austausch mit Gewerkschaften, Initiativen, und BürgerInnen ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit.

Auch in Augsburg wird Susanne Ferschl ab Mitte März regelmäßig präsent sein. Sie eröffnet ein Bürger*innen-Büro am Mauerberg. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.